PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Wirtschaft & Industrie

Frontier-Marktfonds von Lloyd George Management (BMO) steigen auf über 250 Mio. US-Dollar an verwaltetem Vermögen Das beträchtliche Wachstum der Frontier-Märkte belegt deren Potenzial, höhere langfristige Renditen für institutionelle Anleger zu erzielen


© Marketwire 2013

(PR-inside.com 10.01.2013 16:06:28)

Drucken Ausdrucken

 

 

BEIJING, CHINA und CHICAGO, ILLINOIS und LONDON, ENGLAND und TORONTO, ONTARIO -- (Marketwire) -- 01/10/13 --
Lloyd George Management (LGM), ein Mitglied von BMO Global Asset Management, hat im Rahmen seiner Wertpapierstrategie für Frontier-Märkte den Betrag von 250 Mio. US-Dollar an verwalteten Vermögenswerten überschritten.



Frontier-Märkte bestehen aus Ländern mit marktwirtschaftlich ausgerichteten Volkswirtschaften, die sich noch in den frühen Phasen der wirtschaftlichen Entwicklung befinden und viele jener Merkmale aufweisen, die in den ursprünglichen Schwellenländern - wie etwa China und Indien - vor ungefähr 20 Jahren vorherrschten.



Seit dem Start der Frontier-Marktstrategie von LGM im Dezember 2011 erzielten die Werte zusammen eine Rendite von 42,9 Prozent (brutto in US-Dollar zum 31. Dezember 2012)(1), was ein sehr positives Ergebnis gegenüber dem Bezugswert der Strategie von 12,7 Prozent für den gleichen Zeitraum darstellt (in US-Dollar). Die Wertpapierstrategie für Frontier-Märkte steht institutionellen Investoren in Kanada, den USA und international zur Verfügung.





Das Frontier-Marktteam von LGM wird von dem Finanzanalysten (CFA) und Senior Portfolio Manager Thomas Vester Nielsen geleitet. Vester Nielsen wird von zwei erfahrenen Analysten von Frontier-Märkten unterstützt: Dafydd Lewis (CFA) und Donatas Uzkurelis. Dieses Kernteam hat seit der Lancierung der Strategie zusammengearbeitet und wird von den Fachberatern für Asien und Afrika, Robert Lloyd George und Dr. Greg Mills, unterstützt.



"Unter der Leitung von Thomas hat unsere Frontier-Marktstrategie die Aufmerksamkeit und Unterstützung von institutionellen Anlegern aus aller Welt erhalten", sagte Barry McInerney, Co-CEO von BMO Global Asset Management Inc. "Das Wachstum in diesem Geschäftssegment hat uns zum Teil dabei geholfen, unseren Ansatz zu bestätigen, dass es in den Frontier-Märkten bedeutende Investitionsmöglichkeiten für jene gibt, die das erforderliche Fachwissen und die Expertise in diesem Bereich haben."



"Mit der Erweiterung unserer Wertpapierstrategien für Schwellenmärkte um die Frontier-Märkte können wir unseren Kunden deutlich mehr Möglichkeiten bieten", betonte Vester Nielsen. "Wir freuen uns sehr, dass dieser Fonds weltweit das Interesse von institutionellen Anlegern geweckt hat. Wir werden uns auch in Zukunft auf Investitionen in starke Franchise-Betriebe konzentrieren und auf umsichtige Managementteams setzen, die auf einer diversifizierten Grundlagen Vermögen verwalten."



Über Lloyd George Management



Lloyd George Management wurde 1991 gegründet und ist ein Vermögensverwalter für Anlagen in Beteiligungstitel in Asien, globalen Schwellenmärkten und Frontier-Märkten. Zum 31. Dezember 2012 verwaltete die Firma Vermögen im Wert von 2,6 Milliarden Dollar. Das Team mit 27 Investmentexperten verteilt sich auf Geschäftsstellen in Hongkong, London, Mumbai und Palm Beach. Lloyd George Management verfolgt einen aktiven Ansatz und setzt in erster Linie auf Aktienauswahl. Dabei konzentriert man sich auf Unternehmen hoher Qualität, die ein nachhaltiges Wachstum bei solidem Kapitalmanagement versprechen. Gesucht werden Anlagechancen in allen Marktkapitalisierungsbereichen. Im April 2011 wurde Lloyd George Management eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der BMO Financial Group.



Über BMO Global Asset Management



BMO Global Asset Management ist ein internationaler Investment-Manager mit einem verwalteten Vermögen von über 115 Mrd. Dollar (Stand: 31. Oktober 2012), darunter auch das BMO-Portfolio an Investmentfonds. Unsere beiden interdisziplinären Teams befinden sich in Toronto und Chicago, und unser Netzwerk mit erstklassigen Boutique-Managern ist strategisch über den gesamten Globus positioniert. Hierzu gehören Monegy, Inc., Pyrford International Ltd., Lloyd George Management und Taplin, Canida & Habacht, LLC. BMO Global Asset Management bietet ausgezeichnete Services mit seinen Niederlassungen in ganz Nordamerika, in Abu Dhabi, Hongkong, London und Mumbai. Dank unseres Ansatzes wurden wir von Pension & Investments als einer der weltweit größten 100 Vermögensverwalter anerkannt (unter Berücksichtigung der kombinierten verwalteten Vermögen zum 31. Dezember 2011). Wir gehören zur BMO Financial Group (NYSE: BMO), einem umfassend diversifizierten Finanzdienstleister mit einem Anlagevermögen von 525 Mrd. US-Dollar und über 46.000 Mitarbeitern (Stand: 31. Oktober 2012).



Weitere Angaben



BMO Global Asset Management ist der Markenname mehrerer Unternehmen, die der BMO Financial Group angehören und Dienstleistungen in den Bereichen Treuhandanlagen, Verwaltung, Wertpapierleihe, Investmentmanagement und Pensionsplänen anbietet. Eine Reihe von Produkten und Leistungen werden unter dem Markennamen BMO Global Asset Management angeboten und sind speziell auf verschiedene Anlegerkategorien in bestimmten Ländern und Regionen ausgerichtet. Gemäß geltenden Gesetzen und Bestimmungen werden diese Produkte und Leistungen nur Anlegern in den betreffenden Ländern und Regionen angeboten. Die BMO Financial Group (NYSE: BMO) ist eine Dienstleistungsmarke der Bank of Montreal (BMO).



Hinweis zu zukunftsorientierten Aussagen:



Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsgerichtete Aussagen. Sie sind üblicherweise durch Wörter wie "glauben", "meinen" und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet. Aufgrund ihres Wesens müssen wir bei zukunftsgerichteten Aussagen verschiedene Annahmen treffen. Diese unterliegen potenziellen Risiken und Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen abweichen. Dazu gehören u.a. die im Konzernjahresabschluss 2011 der Bank of Montreal und im Lagebericht und der Analyse des Vorstands sowie in den Quartalsberichten an die Aktionäre enthaltenen Angaben. Die Leser dieser Pressemitteilung werden darauf hingewiesen, unsere zukunftsorientierten Aussagen mit der erforderlichen Vorsicht zu bewerten.



(1) Basierend auf vorläufigen Werten.






Kontaktinformation:
Pressekontakt:
Anna Seifert, Chicago
312-461-6199
anna.seifert@bmo.com :

Rachael McKay, Toronto
416-867-3996
rachael.mckay@bmo.com :

Shenghow Lim, Peking
8610-85881487
shenghow.lim@bmo.com : docid: 13972591.nitf -->

Presse-Information:




Kontakt-Person:



Erklärung: (C) Das Copyright für sämtliche Pressemeldungen und Bilder, die mit Marketwire gekennzeichnet sind und auf PR-inside.com publiziert werden, obliegt der Agentur Marketwire. Dieser Artikel darf ohne schriftliche Genehmigung der Agentur Marketwire weder kopiert noch veröffentlicht werden. Wenn Sie Fragen zu den veröffentlichten Meldungen haben, kontaktieren Sie bitte Marketwire unter der Internetadresse (http://www.marketwire.com/).
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com


AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt