PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Reise, Freizeit & Sport

Flugpreisanalyse Deutschland: Früh buchen lohnt sich nicht



(PR-inside.com 15.01.2013 15:26:37) - Untersuchung von 125 Millionen Flugsuchen auf www.swoodoo.com ergibt: Internationale Flugverbindungen sind durchschnittlich drei Wochen vor Abreise am günstigsten

Drucken Ausdrucken
München, 14. Januar 2013 (w&p) - Nation der Frühbucher: Zum Jahresstart planen viele Deutsche bereits den Urlaub für den nächsten Sommer in der Hoffnung, hierdurch rechtzeitige Reservierung bare Münze zu sparen. Eine Analyse von 125 Millionen Flugsuchen auf www.swoodoo.com ergibt nun, dass sich die Buchung Monate vor dem Reisetermin gar nicht lohnt: Denn internationale Flugverbindungen sind durchschnittlich drei Wochen vor Abreise am günstigsten. Zu diesem
überraschenden Ergebnis kommt die Flugsuchmaschine swoodoo.com.

Laut dem Unternehmen gilt die Handlungsempfehlung: Bei internationalen Flugverbindungen lieber mit der Buchung noch warten. Denn laut der Analyse ist erst drei Wochen vor Abflug der Preis durchschnittlich am niedrigsten. In den Wochen und Monaten zuvor falle der Preis kontinuierlich, zeigte die Untersuchung. Erst rund 14 Tage vor dem Stichtag zeige dann die Kostenkurve steil nach oben, so die Ergebnisse der umfangreichen Auswertung.

Preise für Inlandsflüge sind zwei Monate vor Abflug am niedrigsten
Anders stellt sich die optimale Buchungsstrategie dagegen bei Inlandsflügen dar: Wer beispielsweise von München nach Hamburg fliegen möchte, sollte sich im Gegensatz zu internationalen Verbindungen schon etwa zwei Monate im Voraus sein Ticket sichern, so Dr. Christian Saller, CEO von swoodoo. Denn bereits rund acht Wochen vor Abflug steigen die Preise exponentiell an, zuerst langsam, dann umso mehr, je näher das Abflugdaten rückt"

Viele Reiseportale und Veranstalter suggerieren Urlaubern, möglichst früh zu buchen, kommentiert Dr. Christian Saller. Diese Empfehlungen dienen in erster Linie der Umsatzplanung und Ertrags-Steuerung der Anbieter und Airlines"

Am Dienstag hinfliegen und Mittwoch zurück sichert günstige Preise
Neben der idealen Vorausbuchungszeit leitet swoodoo auch den optimalen Wochentag für den Antritt einer Flugverbindung aus der Analyse der swoodoo Flugsuchen ab. Der Flugpreis für eine mindestens siebentägige Inlandsreise ist am niedrigsten, wenn Passagiere an einem Dienstag hinfliegen und an einem Mittwoch zurück. Wer kürzer als eine Woche bleibt, sollte am Mittwoch anreisen und am Dienstag zurück.

Bei internationalen Flugreisen bietet die Wahl der Wochenenden die günstigste Preis- Variante. Das gilt zumindest bei kurzen Trips unter einer Woche Dauer. Hier sollten Schnäppchenjäger am besten Freitag hin und am Sonntag zurückfliegen. Wer länger als sieben Tage bleibt, sollte Samstag verreisen und am Dienstag zurückkehren.

Deutschlands führende Flugsuchmaschine swoodoo untersuchte über 125 Millionen Flugsuchen im deutschen Markt auf www.swoodoo.com und www.KAYAK.de innerhalb des Jahres 2012. Die Ergebnisse beziehen sich auf Hin- und Rückflugtickets für einen Passagier in der Economy Class.

Über swoodoo powered by KAYAK
swoodoo ist eine Metasuchmaschine für Flüge und Hotels, die dem Nutzer einen unabhängigen Preisvergleich für Flug- und Hotelangebote im Internet ermöglicht, um schnell und einfach das günstigste verfügbare Angebot zu finden. Die Suchmaschine wird betrieben von KAYAK.
Die swoodoo Flugsuche, führend im deutschsprachigen Raum und empfohlen von Stiftung Warentest (test, Ausgabe 2/2010), vergleicht die Angebote von über 700 Fluggesellschaften und zahlreiche Online-Reisebüros. Zahlreiche Testsiege im Preisvergleich, zum Beispiel bei Focus Money, ComputerBILD, BILD am Sonntag, Geo Saison und Sat1 Frühstücksfernsehen, zeichnen die swoodoo Flugsuche aus. Die swoodoo Hotelsuche hilft Usern, die besten Angebote auf den wichtigsten Hotelportalen zu finden und setzt dabei neue Maßstäbe bei Suchfunktionen und Bedienbarkeit.
Die swoodoo GmbH mit Sitz in München wurde 2006 gegründet und gehört zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen der Online-Reisebranche.

Für weitere Informationen:
Dr. Christian Saller
swoodoo GmbH
Briennerstr. 45 a-d
80333 München/Germany
csaller@kayak.com
www.swoodoo.com
www.facebook.com/swoodoo

Pressekontakt:
Julia Pawelczyk
Wilde & Partner Public Relations
Nymphenburger Str. 168
80634 München/Germany
Tel. +49 (0)89 – 17 91 90 – 21
Fax +49 (0)89 – 17 91 90 – 99
info@wilde.de
www.wilde.de
www.facebook.com/WildeundPartner

Presse-Information:
swoodoo GmbH

Briennerstr. 45 a-d
80333 München/Germany

Kontakt-Person:
Julia Pawelczyk

Telefon: +49 (0)89 – 17 91 90 – 21
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.swoodoo.com


Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt