Heute: July 19, 2018, 11:25 pm
  
Religion

Öffentlichkeit voll des Lobes über Drogenpräventionsarbeit

Öffentlichkeit voll des Lobes über Drogenpräventionsarbeit
PR-Inside.com: 2015-03-30 14:48:36
Am vergangenen Wochenende waren erstmals im Jahr 2015 Mitglieder der Anti-Drogen Gruppe „Sag Nein zu Drogen – Sag Ja zum Leben“ mit einem Informationsstand in Hamburg präsent, um die Öffentlichkeit über die negativen Auswirkungen des Drogenkonsums zu informieren. Bei dieser Aktion wurden mehr als 1.000 Drogenaufklärungshefte verteilt und mit insgesamt fast 45.000 verteilten Heften in den ersten drei Monaten des Jahres setzen die engagierten Mitglieder der Hamburger Gruppe ein Ausrufezeichen im Kampf gegen den Drogenmissbrauch.
Die Rückmeldungen aus der Bevölkerung sind immer wieder ausgesprochen positiv und die Gruppenmitglieder werden ermutigt mit ihrer Arbeit fortzufahren. So erzählte beispielsweise eine Mutter, dass sie ein Heft „Fakten über Drogen“ vor mehreren Jahren ihrem jugendlichem Sohn gegeben hatte, der sich daraufhin entschieden hat ein drogenfreies Leben zu führen und die Mutter ist sehr dankbar dafür, dass er weiterhin den Drogen fern bleibt.
Voller Stolz berichtete ein Gruppenmitglied, dass sie bei einer kürzlichen Verteilaktion zufällig in ein Gespräch mit einem Passanten verwickelt wurde, der sich später als Drogenfahnder zu erkennen gab und der voll des Lobes über die Aufklärungshefte war. Er nutzt die Hefte in seiner Drogenaufklärungsarbeit, um Menschen über Drogen aufzuklären.
Die ursprünglich von der Scientology Kirche ins Leben gerufene Initiative „Sag Nein zu Drogen – Sag Ja zum Leben“ erfreut sich breiter Unterstützung vieler gesellschaftliche Gruppen auf der ganzen Welt und mit mehr als 62 Millionen verteilten Aufklärungsheften aus der Serie „Fakten über Drogen“ wird die Botschaft ein drogenfreies Leben zu führen unermüdlich weiter verbreitet. Die wirksamste Waffe im Kampf gegen den Drogenkonsum ist und bleibt Aufklärung. Aus diesem Grunde findet anlässlich des Weltgesundheitstages am 7. April 2015 ein spezieller Tag der offenen Tür in der Scientology Kirche Hamburg e.V. statt. Das multimediale Informationszentrum der Scientology Kirche Hamburg wird an diesem Tag in eine Ausstellung zum Thema Drogenaufklärung umfunktioniert. Abends um 19.00 Uhr gibt es zudem ein Vortrag bei dem die gesamte Drogenaufklärungskampagne mit allen ihren Bestandteilen vorgestellt wird.
Presseinformation
Scientology Kirche Hamburg e.V.
Domstraße 9
20095 Hamburg

Frank Busch
Pressespecher
040/3560070
email
www.presse-scientology-hamburg.de

Veröffentlicht durch
Frank Busch
040/3560070
e-mail
www.scientology-hamburg.org



# 332 Wörter
Empfohlene Artikel

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.