Heute: September 18, 2018, 11:12 pm
  
Bücher

Feuer und Sprache – Der Mensch in der Nusschale

Periplaneta veröffentlicht zweite Bühnentextsammlung von Lucas Fassnacht.
Periplaneta veröffentlicht zweite Bühnentextsammlung von Lucas Fassnacht.
Periplaneta veröffentlicht zweite Bühnentextsammlung von Lucas Fassnacht.

 

PR-Inside.com: 2017-09-22 11:31:24
Im Herbst 2017 erscheint der Textband "Feuer und Sprache" des Slam Poeten Lucas Fassnacht beim Periplaneta Verlag in der Edition MundWerk. Nach "Ottonormalverbraucht" (Periplaneta, 2012), ist dies die zweite Bühnentextsammlung des Erlanger Autors.

In vierundzwanzig Gedichten und Prosatexten bringt der Poet das Menschsein auf Papier. Mal mit bissigem Witz, mal erschreckend nüchtern, immer kritisch, aber nie entmutigt verarbeitet er alltägliche Begegnungen. Lucas Fassnacht schreibt wortgewandte Satire über Spießertum, Zukunftsängste oder aktuelle politische Entwicklungen. "Feuer und Sprache" ist damit an einigen Stellen melancholischer und erwachsener als sein Vorgänger, aber dennoch genauso humorvoll.

Das dazu passende, hintergründige Umschlagsmotiv wurde von dem renommierten Hamburger Illustrator und Designer AKU! gezeichnet.

„Feuer und Sprache“ erscheint als hochwertiges, 100-seitiges Softcover und ist zudem als E-Book für Kindle, iPad und Co erhältlich.

Der Klappentext:

Feuer und Sprache gehören zum Menschen, seitdem er kein Affe mehr ist. Er machte sie sich zunutze, zum Beispiel um Bücher zu schreiben oder Kriege zu führen. Lucas Fassnacht entschied sich für das Schreiben und seitdem ist vor seinem frechen Mundwerk kein Phänomen unserer Gesellschaft sicher.

Er weiß genau, was er will und das fordert er auch: Sonnenaufgänge genießen, frühstücken bis um elf und ohne Angst durch's Leben gehen. Was er nicht will: Intolerante Zeitgenossen und Ablenkung durch Brüste in Apfelsaft-Werbung. Der Slam-Poet mit dem bissigen Humor hat zu allem etwas zu sagen. In spritzigen Reimen und wortgewandter Prosa verhandelt er, was ihn bewegt, belustigt und besorgt. Dabei traut er sich, auch mal ganz frei von Zynismus melancholisch zu sein.

Der Autor:

Lucas Fassnacht wurde in Dieburg geboren, ist in Aschaffenburg aufgewachsen. Er studierte in Erlangen Altgriechisch, Linguistik und Germanistik. Auf deutschen Slam-Bühnen ist Lucas Fassnacht seit Herbst 2008 unterwegs, sein Wissen gibt er in Workshops für Poetry Slam und Kreatives Schreiben weiter. Mit seinem Solo-Programm „Ottonormalverbraucht“ war er deutschlandweit auf Tour. Dieses Reimgewitter aus Philosophie, Konsumkritik, Spott und scharfen Gedanken räumt mit den klassischen Vorbehalten gegenüber Poetry Slam als literarische Kunstform ein für alle Mal auf. Das gleichnamige Buch war 2012 seine erste eigene Veröffentlichung bei Periplaneta. Danach folgte sein gesellschaftszynischer Roman „Es geht immer nur um Sex“ und ein Jahr später „Zweizeiler“, ein aufwendig gezeichnetes Distichen-Buch, das bildgewaltig der Weisheit der Philosophen huldigt. Seit 2013 ist der Autor zudem Organisator des Nürnberger Poetry Slams im Park und des Poetry Slams im E-Werk Erlangen. Von März bis November 2015 leitete er eine Poetry Slam-Werkstatt mit Mittelschülern der Nürnberger Südstadt, welche mit der Kamera begleitet wurde. Der entstandene Dokumentarfilm erscheint im Herbst 2017.

www.lucasfassnacht.de

Das Werk:

LUCAS FASSNACHT: „Feuer und Sprache“

August 2017, Periplaneta Berlin, Edition MundWerk

Cover: AKU! (www.akupower.de)

1. Print: Buch, Softcover 100 S., 19 x 13,5 cm, ISBN: 978-3-95996-055-7, GLP: 10,00 € (D)

2. Digital: eBook; ISBN: 978-3-95996-056-4, GLP: 4,99 € (D); erhältlich als epub und als Kindle bei Amazon

Presseinformation
Periplaneta Verlag und Mediengruppe
Bornholmer Str. 81a, 10439 Berlin

Marion A. Müller
Presse & Projektmanagement
03044673433
email
www.periplaneta.com


# 500 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Bücher
„Jagdsaison“ – der neue Roman von Nina [..]
In ihrem Debütroman „Jagsaison – Ein mörderischer Reisebericht“ mischt die Autorin Elemente aus Krimi, Thriller und [..]
Buchtipp: Felicitas von Berberich
Mainz-Kostheim - Felicitas Freifrau von Berberich (1697–1764) stammte aus Franken, wo sie die meiste Zeit lebte. Erst nach [..]
Engel und Teufel unterwegs auf Abenteuerpfaden
Außenseiter haben es schwer. Kinder erleben vielfach, dass sie in einer Gruppe, der Schulklasse oder gar in der Familie abgelehnt [..]
Die menschliche Seite der Einwanderung
Wieder hat Thilo Sarrazin ein Buch veröffentlicht, das darauf angelegt ist, kontroverse Reaktionen auszulösen. Zur vorherigen Veröffentlichung [..]
Religion kritisch gesehen - von Hans - [..]
Religion im Allgemeinen und der Islam im Besonderen steht aktuell in der Diskussion und in der Kritik. Es heißt, Religionen [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.