Heute: December 17, 2017, 12:44 pm
  
Kunst

Farben der Wüste - Aboriginal Art im Teppichhaus Jordan

Candy Nelson © Papunya Tjupi Arts
Candy Nelson © Papunya Tjupi Arts
Dem Winter entkommen und eintauchen in die Leuchtkraft der australischen Wüste… ist möglich in einer Ausstellung der Galerie ARTKELCH im Teppichhaus Jordan in Waldshut-Tiengen.

 

PR-Inside.com: 2017-02-15 13:58:31
Vom 11. März bis zum 6. April 2017 zeigt die Freiburger Galerie ARTKELCH einen repräsentativen Querschnitt des Schaffens zahlreicher australischer Wüstenkünstler. Zu bewundern sind farbgewaltige ikonographiereiche Gemälde aus verschiedenen Kunstzentren der Central und Western Desert, deren Leucht- und Symbolkraft den Besucher unmittelbar gefangen nimmt.


Die Kunst der australischen Ureinwohner ist mit nachweislich mehr als 40.000 Jahren die Kunst mit der weltweit längsten Tradition. Traditionell wurde im Sand und – mit Naturfarben – auf Körper und Fels gemalt. Dabei bediente man sich einer uralten Ikonographie. Heute ist Aboriginal Art eine der spannendsten modernen Kunstbewegungen weltweit, deren Sammlerwert auch hierzulande kein Geheimnis mehr ist.

Inhaltlich am zentralen Schöpfungsmythos der „Traumzeit“ (Tjukurrpa) orientiert, verbindet die indigene Kunst Australiens mit einer Vielfalt an Stilen und Techniken Vergangenheit und Gegenwart, das Spirituelle mit dem Säkularen, die Menschen und ihr Land.

In dieser Ausstellung begibt man sich auf eine Reise ans andere Ende der Welt und kann gleichsam die Faszination der Contemporary Aboriginal Art entdecken.

Vernissage: Freitag 10. März 2017 | 19:30 Uhr

Einführung in die Ausstellung durch die Kuratorin Robyn Kelch

Ausstellungsort: Teppichhaus Jordan

Philipp-Reis-Straße 2

79761 Waldshut-Tiengen

Öffnungszeiten: Mo - Fr 9:00 - 12:15 Uhr, 14:15 - 18:00 Uhr | Sa 9:30 - 16:00 Uhr

Die Freiburger Galerie ARTKELCH ist spezialisiert auf die zeitgenössische Kunst der australischen Ureinwohner und gehört zu den führenden Galerien ihrer Art in Europa. Daneben umfasst das Galerieprogramm ein kleines Kontingent ausgewählter Tapa-Kunst aus Papua-Neuguinea.

Neben Authentizität und Qualität legt ARTKELCH besonderen Wert auf Provenienz und den respektvollen Umgang mit Kunst und Künstlern. Daher bezieht die Galerie alle Werke ausschließlich aus Kunstzentren, die den Künstlern selbst gehören. Weitere Informationen unter www.artkelch.de.

Das Teppichhaus Jordan steht seit über 60 Jahren für Qualität und ist für die größte Auswahl im 4-Städte-Eck Freiburg-Konstanz-Zürich-Basel und für Integrität im Handel mit außergewöhnlichen und handgeknüpften Teppichen bekannt. Das Angebot reicht von zeitlos-klassischen Teppichen bis hin zu modernen Designerkollektionen. Das Sortiment umfasst ebenfalls ausgesucht schöne Dekorationsstoffe und textile Bodenbeläge. Die Stärke des Unternehmens liegt dabei in der individuellen Kundenberatung im Haus, aber auch direkt vor Ort bei den Kunden.

www.teppich-jordan.de

Ansprechpartnerinnen:

Frau Petra Lais, 07741 – 68 150, info(at)teppich-jordan.de

Frau Robyn Kelch, 0761 – 704 3271, robyn.kelch(at)artkelch.de

Presseinformation
Galerie ARTKELCH
Günterstalstraße 57


79102 Freiburg

Frau Sylvia Krings
Mitarbeiterin
0761-7043271
email
www.artkelch.de


# 405 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Kunst
Jorge Stever Ausstellung „die würde der stille“
er ist ein unaufgeregter mann, jahrgang 1940. ein zurückhaltender, stets elegant gekleideter künstler, der keine interviews gibt. [..]
Vernissage, Ein Kalkulationsmodell zur Herstellung von [..]
Konzept *: Die theoretischen Wissenschaften haben traditionell nach einfachen, universalen und zeitlosen Gesetzen gesucht, Fische [..]
Neue Welten in der Ausstellung
Die groß angelegte Vernissage ist am 15.Oktober von 11-18 Uhr in Gelsenkirchen-Beckhausen in der Lanferbruchstrasse 7. Danach [..]
Menschliches, Tierisches und eine Neuinterpretation von [..]
Menschen – Tiere – Böse Buben Lesung, Vernissage BEERASSA – Philosophisches, Heiteres & allzu Menschliches von Helga BEER [..]
Blue bleu blau blu 2017 Vienna
Der Verein Biennale Austria präsentiert vom 16. – 22. Oktober 2017 im AUSSTELLUNGSRAUM, Gumpendorfer Strasse 23, 1060 Wien [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.