Heute: February 26, 2017, 4:06 pm
  
Kunst

Farben der Wüste - Aboriginal Art im Teppichhaus Jordan

Candy Nelson © Papunya Tjupi Arts
Candy Nelson © Papunya Tjupi Arts
Dem Winter entkommen und eintauchen in die Leuchtkraft der australischen Wüste… ist möglich in einer Ausstellung der Galerie ARTKELCH im Teppichhaus Jordan in Waldshut-Tiengen.

 

PR-Inside.com: 2017-02-15 13:58:31
Vom 11. März bis zum 6. April 2017 zeigt die Freiburger Galerie ARTKELCH einen repräsentativen Querschnitt des Schaffens zahlreicher australischer Wüstenkünstler. Zu bewundern sind farbgewaltige ikonographiereiche Gemälde aus verschiedenen Kunstzentren der Central und Western Desert, deren Leucht- und Symbolkraft den Besucher unmittelbar gefangen nimmt.


Die Kunst der australischen Ureinwohner ist mit nachweislich mehr als 40.000 Jahren die Kunst mit der weltweit längsten Tradition. Traditionell wurde im Sand und – mit Naturfarben – auf Körper und Fels gemalt. Dabei bediente man sich einer uralten Ikonographie. Heute ist Aboriginal Art eine der spannendsten modernen Kunstbewegungen weltweit, deren Sammlerwert auch hierzulande kein Geheimnis mehr ist.

Inhaltlich am zentralen Schöpfungsmythos der „Traumzeit“ (Tjukurrpa) orientiert, verbindet die indigene Kunst Australiens mit einer Vielfalt an Stilen und Techniken Vergangenheit und Gegenwart, das Spirituelle mit dem Säkularen, die Menschen und ihr Land.

In dieser Ausstellung begibt man sich auf eine Reise ans andere Ende der Welt und kann gleichsam die Faszination der Contemporary Aboriginal Art entdecken.

Vernissage: Freitag 10. März 2017 | 19:30 Uhr

Einführung in die Ausstellung durch die Kuratorin Robyn Kelch

Ausstellungsort: Teppichhaus Jordan

Philipp-Reis-Straße 2

79761 Waldshut-Tiengen

Öffnungszeiten: Mo - Fr 9:00 - 12:15 Uhr, 14:15 - 18:00 Uhr | Sa 9:30 - 16:00 Uhr

Die Freiburger Galerie ARTKELCH ist spezialisiert auf die zeitgenössische Kunst der australischen Ureinwohner und gehört zu den führenden Galerien ihrer Art in Europa. Daneben umfasst das Galerieprogramm ein kleines Kontingent ausgewählter Tapa-Kunst aus Papua-Neuguinea.

Neben Authentizität und Qualität legt ARTKELCH besonderen Wert auf Provenienz und den respektvollen Umgang mit Kunst und Künstlern. Daher bezieht die Galerie alle Werke ausschließlich aus Kunstzentren, die den Künstlern selbst gehören. Weitere Informationen unter www.artkelch.de.

Das Teppichhaus Jordan steht seit über 60 Jahren für Qualität und ist für die größte Auswahl im 4-Städte-Eck Freiburg-Konstanz-Zürich-Basel und für Integrität im Handel mit außergewöhnlichen und handgeknüpften Teppichen bekannt. Das Angebot reicht von zeitlos-klassischen Teppichen bis hin zu modernen Designerkollektionen. Das Sortiment umfasst ebenfalls ausgesucht schöne Dekorationsstoffe und textile Bodenbeläge. Die Stärke des Unternehmens liegt dabei in der individuellen Kundenberatung im Haus, aber auch direkt vor Ort bei den Kunden.

www.teppich-jordan.de

Ansprechpartnerinnen:

Frau Petra Lais, 07741 – 68 150, info(at)teppich-jordan.de

Frau Robyn Kelch, 0761 – 704 3271, robyn.kelch(at)artkelch.de

Presseinformation
Galerie ARTKELCH
Günterstalstraße 57


79102 Freiburg

Frau Sylvia Krings
Mitarbeiterin
0761-7043271
email
www.artkelch.de


# 405 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Galerie ARTKELCH zeigt: Buku-Larrnggay
Buku-Larrnggay – das Gefühl von Wärme auf dem Gesicht, wenn es frühmorgens von den ersten Sonnenstrahlen getroffen wird [..]
Ausstellung: Don't you tell me...
“Don’t you tell me, how to do Aboriginal Art”, konterte seinerzeit der berühmte Künstler Billy Stockman, als er dafür [..]
PRO COMMUNITY – Ngaanyatjarra Lands im Stuttgarter [..]
DEMENZ ENTHEMMT! Wie Krankheit kreativ macht. Kann man mit Alzheimer Künstler sein? Wann Spätwerke berühmt machen und kunsthistorisch [..]
 
Mehr von: Kunst
Walter Csuvala Multipolaritäten Himmelwärts die Wäsche [..]
Walter Csuvala – „vielfältig Gegensätzliches“ in einer umfassenden Werkschau! Am 15. März wird im Kunstraum Ewigkeitsgasse in [..]
Gabriele Schillinger Die erste Geschichte
AUSSTELLUNG voraussichtlich bis 12. Mai 2017 Mo 8-19 Uhr, Di-Do 8-17 Uhr, Fr 9-13 Uhr Gabriele Schillingers Gedankenbilder und [..]
BA SPRING pop-up | 13. - 19. [..]
In dieser Woche präsentieren 21 Künstlerinnen und Künstler aus Ägypten, Brasilien, Bosnien & Herzegowina, Deutschland, Frankreich, [..]
Bläuling auf Flockenblume - neu bei ANNblick
Ein Bläulingmann, entdeckt und festgehalten im Sommer auf den Magerwiesen am Kalbenstein in meiner Heimat in Unterfranken hoch [..]
Polarität – Beginn der Ausstellungsreihe
POLARITÄT … Scheinbare Gegensätze bedingen einander. Das eine ist ohne das Andere nicht denkbar. Das Jahresthema 2017 lautet [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.