PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Wirtschaft & Industrie

Eurosport-Fans und AIPS-Sportjournalisten wählen Bolt, Ennis und die spanische Nationalmannschaft zu den Sportlern des Jahres


© Business Wire 2012

(PR-inside.com 29.12.2012 12:01:48)

Drucken Ausdrucken
Usain Bolt, Jessica Ennis und die spanische Fußballnationalmannschaft der Männer erhielten die meisten Fanstimmen bei der Wahl der Sportler des Jahres 2012, die Eurosport in Zusammenarbeit mit dem Weltverband der Sportjournalisten AIPS (Association Internationale de la Presse Sportive) durchführte. Mehr als 60.000 Stimmen von Sportfans aus aller Welt gingen bei der Wahl des besten Sportlers, der besten Sportlerin und des besten Teams des Jahres ein, die
der Sportsender Eurosport auf seiner Facebook-Seite abhielt. In diesem Olympiajahr war es keine Überraschung, viele Sportler von den Olympischen Spielen 2012 in London auf den Spitzenplätzen der Abstimmung zu sehen. Die Live-Übertragungen der Olympischen Spiele auf Eurosport sind den Sportfans offenbar gut in Erinnerung geblieben. Wie schon im Jahr 2008 in Peking gewann Usain Bolt in London drei Goldmedaillen, eine unglaubliche Leistung. Der Sprinter aus Jamaika dominierte die Männerkategorie der Umfrage und konnte 40,81 Prozent der Stimmen auf sich vereinen, gefolgt von Cristiano Ronaldo (16,71 Prozent) und Yannick Agnel (9,53 Prozent). Auf die gefeierte Britin Jessica Ennis, die bei der Olympiade in ihrem Heimatland Gold im Siebenkampf holte, entfiel in der Kategorie der Sportlerinnen ein Stimmenanteil von 38,21 Prozent, der sie vor Serena Williams (30,61 Prozent) und Marit Björgen (10,73 Prozent) platzierte. Mit ihrem Sieg bei der ebenfalls von Eurosport übertragenen Fußball-Europameisterschaft der Männer 2012 (UEFA EURO 2012) gewann die hervorragende spanische Nationalmannschaft ihren dritten internationalen Titel in Folge. Die Mannschaft erhielt 42,34 Prozent der Stimmen in der Teamkategorie, gefolgt von der US-Basketballmannschaft (Herren) mit 14,22 Prozent und dem FC Barcelona mit 13,91 Prozent. „2012 war ein fantastisches Jahr für den Sport, und wir sind stolz darauf, dass Eurosport so viele Großereignisse übertragen konnte und den Fans die größtmögliche Berichterstattung geboten hat. Sportler wie Bolt, Ennis und die spanischen Fußballspieler blicken auf ein Jahr zurück, das selbst nach ihren eigenen hohen Maßstäben hervorragend war, und das spiegelt sich in ihrem Erfolg bei der Publikums- und Expertenwahl wider. Wir freuen uns darauf, sie im Jahr 2013 wieder auf Eurosport in Aktion zu sehen“, sagte Eurosport-Sprecherin Heather Bowler, Global Communications Director. Im Rahmen der Entwicklung seiner Beziehung zum internationalen Sportjournalistenverband AIPS beteiligte sich Eurosport im Jahr 2012 erstmals an der Wahl des Sportlers des Jahres. In diesem Jahr gab die Eurosport-Abstimmung den Fans die Gelegenheit, ihre Stimme zum Votum der APIS-Experten beizusteuern, die bei ihrer jährlichen Umfrage für Usain Bolt, Serena Williams und die spanische Fußballnationalmannschaft stimmten. Mit sieben Fernsehkanälen und einem internationalen Netzwerk von 15 Websites in 11 Sprachen ist Eurosport die Nummer 1 in der europäischen Sportunterhaltung. Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab. MEDIENKONTAKTMatt Horler mhorler@eurosport.com : mailto:mhorler@eurosport.com +33140938142


Erklärung: (C) Das Copyright für sämtliche Pressemeldungen und Bilder, die mit Business Wire gekennzeichnet sind und auf PR-inside.com publiziert werden, obliegt der Agentur Business Wire. Dieser Artikel darf ohne schriftliche Genehmigung der Agentur Business Wire weder kopiert noch veröffentlicht werden. Wenn Sie Fragen zu den veröffentlichten Meldungen haben, kontaktieren Sie bitte Business Wire unter der Internetadresse (http://www.businesswire.com/).
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com


AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt