Heute: January 18, 2018, 6:41 am
  
Bildung, Beruf & Sprachen

Erfolgreiches Fachkräfte-Recruiting im Bio-Handel

Neues Modell bringt Unternehmer und Arbeitssuchende zusammen

 

PR-Inside.com: 2017-10-20 17:50:46
Anfang der 70er Jahre eröffnete in Berlin der erste Bioladen. Seitdem wächst der Biohandel kontinuierlich und mit ihm der Bedarf an Fachkräften. Doch wie in vielen Branchen leidet der Einzelhandel unter Fachkräftemangel und auch der Biohandel bleibt davon nicht verschont.

Nicht selten sind ein schlechtes Berufsimage oder althergebrachte Klischees Ursache für mangelndes Interesse an einem Berufsbild. Auch fehlende Kenntnisse über die Möglichkeiten und Perspektiven können einen Beruf unattraktiv machen.


Um dem entgegen zu wirken, arbeitet FORUM Berufsbildung daher seit Jahren eng mit Unternehmen aus der Bio-Branche wie BIOCOMPANY zusammen. Gemeinsam mit der Agentur für Arbeit führt FORUM Berufsbildung nun eine besondere Veranstaltungsreihe zur Vermittlung von Personal in die Bio-Branche durch.

Erst der Job, dann die Qualifikation

Beim Speed-Dating für Jobs kommen interessierte Arbeitssuchende in drei Schritten zum neuen Job:

Zunächst stellen Unternehmen wie BIOCOMPANY oder Denree ihre Stellenangebote den Arbeitssuchenden persönlich vor. Bei passender Voraussetzung geben sie Interessierten eine Einstellungszusage nach Abschluss einer Weiterbildung, über die sie anschließend von FORUM Berufsbildung informiert werden.

Im persönlichen Gespräch mit ihrem Jobcenter-Berater erhalten die Arbeitssuchenden schließlich die Förderzusage und können kurz darauf mit der Weiterbildung beginnen.

Neue Wege bei der Personalsuche beschreiten

Für Kornelia Petri von BIOCOMPANY liegen die Vorteile bei dieser Form von Personalsuche klar auf der Hand: „Der erste Eindruck, der ja auch im Laden wichtig ist, ist hier auch ein wichtiger Moment. Wir stellen immer schon auch viele Quereinsteiger ein. Dafür, denken wir, ist Jobdating auch ein gutes Instrument. Man lernt potentielle Mitarbeiter kennen, die man sonst in vielen Fällen nicht kennen gelernt hätte.“

Tatsächlich bevorzugen viele Menschen Bio-Produkte, kommen aber gar nicht auf die Idee, selbst in der Branche berufstätig zu werden. Doch auch die weiteren Vorteile liegen auf der Hand: Durch das persönliche Gespräch können mögliche Berufsperspektiven im Unternehmen besprochen werden. Das reicht von der Qualifikation für die Kasse bis hin zum IHK-geprüften Kaufmann für den Einzelhandel Naturkost. Die Mitarbeiter werden nach individuellem Bedarf geschult und unter Umständen schon während der Qualifikation eingearbeitet.

Dank der Jobperspektive steigen die Teilnehmer mit größerer Motivation in die Weiterbildung ein, was auch die Chance auf einen erfolgreichen Abschluss deutlich erhöht. Außerdem können die Kostenträger sichergehen, dass nach der Qualifikation einem erfolgreichen Einstieg in den Arbeitsmarkt nichts mehr im Wege steht.

Weitere Kooperation möglich

Die Speed-Datings für Jobs finden mindestens einmal im Quartal statt. Der nächste aktuelle Termin ist der 9.11.2017. An diesem Tag stellen Personaler von Dennree, BIOCOMPAN, LPG und Reformhaus Demski ihre Arbeitsangebote vor. Zusammen mit verschiedenen Jobcentern Berlins beraten die Bildungsexperten von FORUM Berufsbildung über den erfolgreichen Einstieg in die Bio-Branche und die Qualifizierungsmöglichkeiten. Besonders im Fokus steht hier die Fortbildung zur Naturkostfachkraft, denn diese vermittelt in kurzer Zeit die wichtigsten Kenntnisse für die Arbeit im Biohandel und somit können die Teilnehmer/innen schnell mit frischem Fachwissen in die Unternehmen einmünden.

Auch andere Unternehmen mit Personalbedarf und Interessierte an Bioberufen können bei dieser Veranstaltungsreihe dabei sein. Judith Rannenberg, Referentin für Arbeitsmarktintegration bei FORUM Berufsbildung, informiert über die Möglichkeiten einer Teilnahme telefonisch unter 030 / 259 008 0 oder per E-Mail an info@forum-berufsbildung.de.

Weitere Infos unter www.forum-berufsbildung.de

Presseinformation
FORUM Berufsbildung
Charlottenstr. 2 ,10969 Berlin

Sabine Reichel
Stellvertretende Leitung Marketing
+49 30 259 008 95
email
www.forum-berufsbildung.de


# 559 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Gestalter für visuelles Marketing – der Einstieg [..]
Innenarchitekt oder Kommunikationsdesigner sind beliebte Berufe. Doch der Weg dahin ist für viele nicht einfach, denn die Studienplätze [..]
AZUBITAG 2017 von FORUM Berufsbildung
Für alle, die einen Ausbildungsplatz in Berlin suchen, öffnet FORUM Berufsbildung an einem Samstag seine Türen zum AZUBITAG 2017 [..]
 
Mehr von: Bildung, Beruf & Sprachen
Wie entsteht ein neuer Ausbildungsberuf?
Die Arbeitswelt verändert sich kontinuierlich. Berufe sterben aus, müssen an die aktuellen Rahmenbedingungen angepasst werden [..]
women&work bietet Frauen mehr Sichtbarkeit bei potenziellen [..]
Am 28. April 2018 findet die women&work zum achten Mal statt. Auch in diesem Jahr haben ambitionierte Frauen aus dem [..]
Entschleunigung unter der Dusche: Dem Schul-Alltag entfliehen
Unterricht vorbereiten, Klausuren korrigieren, die anstehende Klassenfahrt planen – für Pädagogen ist es schwer, die Schule [..]
Spitzentreffen in der Handelskammer
Demografischer Wandel, Fachkräftemangel und zusätzliche Herausforderungen durch die Digitalisierung der Arbeitswelt – vor [..]
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am [..]
Berlin, am 02.01.2018: Am 13. und 14. März 2018 veranstaltet die SCM – School for Communication and Management die Praxistage [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.