PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Wirtschaft & Industrie

Energizer Resources meldet NI-43-101-konforme Schätzung von Mineralressourcen für seine Green Giant-Grafit-Lagerstätte auf Madagaskar


© Marketwire 2012

(PR-inside.com 04.12.2012 00:33:57)

Drucken Ausdrucken

 

 

TORONTO, ONTARIO -- (Marketwire) -- 12/03/12 --
Energizer Resources Inc. (TSX: EGZ)(OTCBB: ENZR)(FRANKFURT: YE5) ("Energizer" oder das "Unternehmen") veröffentlicht die Ergebnisse der Schätzungen für die Mineralressourcen in seiner Molo-Grafit-Lagerstätte auf Madagaskar.



Die Molo-Lagerstätte befindet sich im Grafit-Pojektgebiet Green Giant und gehört zu einem gemeinsam mit Malagasy Minerals Limited betriebenen Joint Venture (JV) auf Madagaskar. Energizer hält 75% der Anteile und ist der Projektbetreiber.



Die Studie zur Grafitressource wurde von Desmond Subramani, Pr.Sci.Nat. (400184/06) und John Hancox, Pr.Sci.Nat. (400224/04) erstellt. Sie sind unabhängige "Qualifizierte Personen" bei Caracle Creek International Consulting (Pty) Ltd (CCIC) in Johannesburg (Südafrika). Innerhalb von 45 Tagen nach dieser Veröffentlichung wird ein technischer Bericht gemäß National Instrument (NI) 43-101 bei SEDAR eingereicht werden. CCIC hat die Angaben in dieser Mitteilung überprüft.



Schätzung der Mineralressourcen



Die Schätzung zur Mineralressource stützt sich auf 48 Bohrungen (insgesamt 9551 Meter) und 18 Gräben (insgesamt 3637 Meter), die von Energizer mit einem durchschnittlichen Abstand von 100 Metern in Streichrichtung und von 50 Metern in Fallrichtung durchgeführt wurden. Für die Berechnung der Ressource wurden drei Mineralzonen interpretiert und modelliert. Eine Zone mit niedrigem Gehalt ('Low Grade') befindet sich oberhalb der Grafitgneisgesteinsgrenze, innerhalb der eine ostwestlich ausgerichtete Zone mit hohem Gehalt ('High Grade') auftritt. Als Richtlinie gilt, dass eine Zone ab 6,0%C als 'High Grade' bezeichnet wird. Das Blockmodell wurde mit der Datamine Studio(TM)-Software entwickelt. Die Blöcke sind 40m lang, 10m breit und 10m stark. Für das Modell wurden mehrere Mindesterzgehalte berechnet, die in der folgenden Tabelle angegeben sind. Alle Gehalte sind als Prozent-Kohlenstoff (%C) angegeben.


-- Angedeutete Ressourcen von insgesamt 84,04 Mio. Tonnen (Mt) mit einem
Gehalt von 6,36%C, oberhalb eines Mindesterzgehalts von 2%.

-- Vermutete Ressourcen von insgesamt 40,34 Mt mit einem Gehalt von
6,29%C, oberhalb eines Mindesterzgehalts von 2%.

-- Mineralisierte Zonen in der Ressourcenschätzung beginnend an
der Oberfläche und kontinuierlich bis zur maximalen Tiefe von 385m,
mit einer Gesamtausdehnung von 1630m. Die Zonen bleiben in
Streichrichtung und in der Tiefe offen.

-- Zwei 'High Grade'-Zonen kommen an den westlichen und östlichen Flanken
der Molo-Lagerstätte mit angedeuteten Ressourcen von 60,17 Mt vor, bei
einem Gehalt von 8,1%C, oberhalb eines Mindesterzgehalts von 4%.

-- Die Tabelle gibt nicht verwässerte Werte "vor Ort" an, weil die Werte
nicht mit kaufmännischen Parametern wie Abbau, Verarbeitung oder
Metallrückgewinnung bearbeitet wurden. Insofern ist eine
Wirtschaftlichkeit noch nicht festgestellt.


----------------------------------------------------------------------------
Ressourcentabelle für die Molo-Lagerstätte einschl. 'Low Grade'- und
'High Grade'- Zonen
----------------------------------------------------------------------------
Angedeutete Ressourcen Vermutete Ressourcen
----------------------------------------------------------------------------
% C Mindestgehalt Tonnen C% Tonnen C%
----------------------------------------------------------------------------
0,50 84 695 805 6,32 40 725 804 6,25
----------------------------------------------------------------------------
1,00 84 592 371 6,33 40 679 513 6,25
----------------------------------------------------------------------------
1,50 84 387 713 6,34 40 562 609 6,27
----------------------------------------------------------------------------
2,00 84 041 923 6,36 40 339 436 6,29
----------------------------------------------------------------------------
2,50 83 056 941 6,41 39 563 716 6,37
----------------------------------------------------------------------------
3,00 81 050 035 6,50 38 329 848 6,49
----------------------------------------------------------------------------
3,50 78 191 613 6,62 36 153 216 6,68
----------------------------------------------------------------------------
4,00 74 044 160 6,78 33 500 374 6,92
----------------------------------------------------------------------------
4,50 67 070 222 7,03 30 391 779 7,19
----------------------------------------------------------------------------
5,00 56 835 242 7,44 27 197 419 7,47
----------------------------------------------------------------------------
5,50 48 607 341 7,82 23 810 769 7,79
----------------------------------------------------------------------------
6,00 43 402 393 8,07 20 627 295 8,10
----------------------------------------------------------------------------
6,50 39 357 804 8,26 18 990 582 8,27
----------------------------------------------------------------------------
7,00 34 860 275 8,46 17 052 556 8,44
----------------------------------------------------------------------------
7,50 28 488 283 8,72 14 778 049 8,62
----------------------------------------------------------------------------
8,00 21 195 711 9,05 10 740 950 8,94
----------------------------------------------------------------------------
8,50 14 975 866 9,40 7 470 018 9,26
----------------------------------------------------------------------------
9,00 9 500 675 9,78 4 136 308 9,70
----------------------------------------------------------------------------
9,50 5 596 149 10,15 2 253 455 10,08
----------------------------------------------------------------------------
10,00 2 716 659 10,60 1 132 428 10,43
----------------------------------------------------------------------------
Tabelle 1: Übersichtstabelle Molo-Vorkommen, Stand Dezember 2012.




Parameter für die Interpolation



Für die Interpolation des Blockmodells wurde das normale Krigingverfahren mit zwei Meter Stichproben verwendet. Jede Zone hat ihre Suchellipsenparameter für die Interpolation des Gehalts. Eine primäre Suchellipse wurde (auf der Basis der geostatistischen Eigenschaften des Lagerstättenmodells) von 70m in Streichrichtung, 40m in Fallrichtung und 10m quer zur Streichrichtung angewendet. Für alle Modelle wurde eine einzige Dichte von 2,36t/m3 verwendet. Bei den Proben für die östliche und westliche 'High Grade-' Zone wurden die Werte bei 13%C bzw. 15%C gedeckelt.



Für den Bericht über die Ressource und die Interpretation der Zonengrenzen wurde ein Mindestgehalt von 2%C bzw. 4%C angesetzt, um das Modell auf 'Low Grade'- bzw. 'High Grade'- Zonen einzugrenzen.



Kategorisierung



Als Richtlinien für die Kategorisierung der Ressource kamen die folgenden Kriterien zur Anwendung:


-- Die geologische Interpretation und ihr Bezug zur Mineralisierung;
-- Sondierungs- und Stichprobentechniken;
-- Qualität und Zuverlässigkeit der geologischen Daten;
-- Räumliche Abdeckung und Abstände der Bohrlöcher;
-- Schätzverfahren.


Aktualisierung der vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung



DRA Mineral Projects ('DRA') in Johannesburg (Südafrika) erstellt weiterhin den vorläufigen wirtschaftlichen Bericht ('PEA'). Dieser Bericht sollte plangemäß im Dezember 2012 veröffentlicht werden, seine Veröffentlichung wurde aber jetzt wegen der Betriebsparameter der Anlage auf das 1. Quartal 2013 verschoben. Nach Craig Scherba (P.Geo), President und COO von Energizer, ist "die Berechnung unserer Grafitressource ein wichtiger Erfolg für das Unternehmen mit Auswirkungen auf den nächsten Meilenstein von Energizer, nämlich die Veröffentlichung unserer PEA-Studie. Die ursprünglichen Parameter für die Auslegung des Grubenbetriebs stützten sich auf einen angenommenen Gesteinsgehalt von 6%C. Angesichts der CCIC-Quantifizierung mit erheblich höheren Tonnagen und viel höherem Gehalt (9% statt 6%C) gehen wir von einem um 40-60% höherem Gesteinsgehalt aus als für die ursprüngliche Auslegung. Da weniger Material aufbereitet werden muss, um dieselbe Menge Grafitflocken zu erzielen, können die Anforderungen an Kapital und Betrieb für die Grube erheblich gegenüber der ursprünglichen Auslegung reduziert werden. DRA hat deshalb die Genehmigung erhalten, die Grube anhand dieser neuen Parameter neu auszulegen.



Qualifizierte Person



Desmond Subramani, Pr.Sci.Nat., und John Hancox, Pr.Sci.Nat., von Caracle Creek International Consulting Inc. (Caracle Creek) in Johannesburg (Südafrika), haben als für die Ressourcenschätzung verantwortlichen, unabhängigen qualifizierten Personen im Sinne des National Instrument 43-101 diese Mitteilung überprüft. Subramani und Hancox sind die Autoren des Ressourcenberichts gemäß NI 43-101, der innerhalb von 45 Tagen ab dieser Meldung eingereicht werden wird.



Weiterführende Information finden Sie auf unserer Website unter www.energizerresources.com : .



Safe Harbour: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die eine Reihe von Risiken und Unabwägbarkeiten enthalten können. Die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse können wesentlich von den in dieser Mitteilung enthaltenen Erwartungen und Prognosen abweichen.



Warnhinweis: Die oben angegebenen Schätzungen zur Ressource wurden gemäß dem National Instrument 43-101 entsprechend den Anforderungen der kanadischen Aufsichtsstellen für den Wertpapierhandel berechnet. Im Sinne der US-Berichterstattung gilt der Industry Guide 7 (gemäß dem Securities Exchange Act von 1934) in der Auslegung durch das Personal der SEC mit anderen Standards im Hinblick auf die Einstufung der Mineralisierung als Lagerstätte. Unter anderem sind die gemäß National Instrument 43-101 erforderlichen Begriffe "gemessen", "angedeutet" und "vermutet" von der U.S. Securities and Exchange Commission nicht anerkannt. Die kanadischen Standards unterscheiden sich erheblich von den Anforderungen der U.S. Securities and Exchange Commission und die in dieser Mitteilung enthaltenen Angaben zu Mineralressourcen sind nicht mit ähnlichen Informationen zu Mineralreserven vergleichbar, die gemäß den Anforderungen der U.S. Securities and Exchange Commission veröffentlicht werden.



Mineralressourcen sind nicht Mineralreserven und besitzen keine nachgewiesene Durchführbarkeit unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Diese Schätzung zu Mineralressourcen enthält vermutete Ressourcen, die normalerweise geologisch als zu spekulativ angesehen werden, um unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten bewertet und als Mineralreserven eingestuft zu werden. Es gibt keine Sicherheit, dass die abgeleiteten Mineralressourcen durch weitere Bohrungen in die Kategorie gemessener und angedeuteter Mineralressourcen oder in Mineralreserven verwandelt werden, nachdem wirtschaftliche Gesichtspunkte angelegt werden.



US-Anleger müssen berücksichtigen, dass "vermutete" Mineralressourcen einen hohen Grad an Ungewissheit hinsichtlich ihres Bestehens und eine große Unsicherheit hinsichtlich ihrer wirtschaftlichen und rechtlichen Durchführbarkeit enthalten. Außerdem werden Anleger davor gewarnt, anzunehmen, dass die Mineralressourcen des Unternehmens teilweise oder vollständig eine Reserve darstellen oder in diese Kategorie eingestuft werden.






Kontaktinformation:
Energizer Resources Inc.
Brent Nykoliation
Senior Vice President für Unternehmensentwicklung
Gebührenfrei: 800.818.5442 oder 416.364.4911
bnykoliation@energizerresources.com :

Energizer Resources Inc.
Craig Scherba
President und COO
Gebührenfrei: 800.818.5442 oder 416.364.4911
www.energizerresources.com : docid: 12961017.nitf -->

Presse-Information:




Kontakt-Person:



Erklärung: (C) Das Copyright für sämtliche Pressemeldungen und Bilder, die mit Marketwire gekennzeichnet sind und auf PR-inside.com publiziert werden, obliegt der Agentur Marketwire. Dieser Artikel darf ohne schriftliche Genehmigung der Agentur Marketwire weder kopiert noch veröffentlicht werden. Wenn Sie Fragen zu den veröffentlichten Meldungen haben, kontaktieren Sie bitte Marketwire unter der Internetadresse (http://www.marketwire.com/).
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com


AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt