Heute: July 16, 2018, 12:19 pm
  
Familie & Kinder

Einladung zur Pressekonferenz "Jedes Straßenkind hat einen Namen" Aktion am Weltkindertag, Freitag 18. September 11 Uhr in bonn Sträßchensweg 3, Nähe UN-Campus

Jedes Straßenkind hat einen Namen
Jedes Straßenkind hat einen Namen
PR-Inside.com: 2015-09-10 16:08:34
Bonn, 9. September 2015 - Anlässlich des Weltkindertages, am 20. September, starten Don Bosco Straßenkinder und der Bonner Künstler Fredrik Erichsen die Aktion „Jedes Straßenkind hat einen Namen“. Die interaktive Kunst Aktion möchte auf das Schicksal von Straßenkindern weltweit aufmerksam machen.


„Straßenkinder erfahren viel Ausgrenzung und Ablehnung. Dies möchten wir ändern! Der Name ist wesentlicher Bestandteil der Persönlichkeit. Indem wir den Straßenkinderfiguren einen Namen geben, geben wir ihnen auch ein Gesicht“, so Dr. Nelson Penedo, Geschäftsführer von Don Bosco Mission Bonn.

Rund ein Dutzend Straßenkinderfiguren werden am Weltkindertag auf dem Bonner Marktplatz stehen. Zudem wird der Künstler Fredrik Erichsen mit einer interaktiven Kunstaktion auf das Schicksal von Straßenkindern weltweit aufmerksam machen.“

Auf der Pressekonferenz erfahren Sie mehr Informationen zur Aktion. Dr. Nelson Penedo und Fredrik Erichsen stehen für Einzelgespräche zur Verfügung.

Ihr Kommen würde uns sehr freuen.

Freundliche Grüße

Kirsten Prestin

Die DON BOSCO MISSION in Bonn koordiniert und unterstützt die internationalen Projekte für benachteiligte Kinder und Jugendliche der Salesianer Don Boscos. Die zweitgrößte Ordensgemeinschaft der Welt ist in mehr als 130 Ländern tätig. Einen Schwerpunkt der Arbeit bilden Straßenkinder.Die Don Bosco Einrichtungen sind wichtige Anlaufstellen.Hier erhalten die Kinder eine warme Mahlzeit, Medikamente und einen Schlafplatz. Langfristig erhalten sie durch einen Schulbesuch oder den Abschluss einer Berufsausbildung Chancen für eine bessere Zukunft.

In der Industriestadt Vijayawada in Südindien hat Don Bosco in 25 Jahren 50.000 Straßenkinder unterstützt. Die Hälfte von ihnen konnte zu ihren Familien zurückgebracht werden.Don Bosco macht sich auch für dieRechte der benachteiligten Kinder und Jugendlichen stark. So wird die Bildung von Kinderparlamenten unterstützt und die Zusammenarbeit mit den Medien gefördert. Dadurch sollen Vorurteile abgebaut und das Image von Straßenkindern in der Öffentlichkeit geändert werden.

Bleiben Sie informiert mit unserem monatlichen Newsletter!

Weitere Details erfahren Sie auf www.strassenkinder.de

Presseinformation
Don Bosco Mission
Sträßchensweg 3


53113 Bonn / Germany

Kirsten Prestin
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49 (0)228 – 53965-70
email
www.strassenkinder.de

Veröffentlicht durch
Ulla Fricke
0228 5396570
e-mail
www.donboscomission.de/



# 326 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Familie & Kinder
POLOLO: 15-jähriges Firmenjubiläum des Berliner Kinderschuhherstellers
Vom Berliner Weihnachtsstand zum Weltmarkt Franziska Kuntze (Betriebswirtin) und Verena Carney (Mode- und Schuhdesignerin) fanden [..]
Liebste Mutter! Klein und Groß sagt am [..]
Hans-Jürgen Maigut: Als ich die Welt mit Kinderaugen sah (ISBN 9783957160096). Was könnte besser geeignet sein als Erinnerungen an [..]
Starke Kinder können sich wehren! Gewaltprävention - [..]
Film schützt Kinder vor Missbrauch und gefährliche Situationen! Gewalt an Kindern nimmt zu! Solche und ähnliche Schlagzeilen können [..]
KinderLeben wünscht einen guten Rutsch ins neue [..]
Wie die Zeit vergeht: Das Jahr 2017 ist schon fast zu Ende und 2018 steht direkt vor der Tür. Wir [..]
PRI:: BigB aus Beckum geht in den [..]
Beckum, 20.12.2017 - BigB aus Beckum ist heute durchaus ein Begriff für all jene, die das Konventionelle weder lieben, noch [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.