PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
IT, Software & Technologie

Einheitliches Reporting muss nicht an den Stammdaten scheitern



(PR-inside.com 04.12.2012 11:02:15) - Für das Unternehmensreporting benötigte Daten stammen selten nur aus einem IT-System. Um dennoch ein einheitliches Berichtswesen zu erreichen, müssen die Stammdaten harmonisiert werden. Unterstützung bietet PIKON mit einer passenden Lösung.

Drucken Ausdrucken
Saarbrücken, 4. Dezember 2012. Reporting wird auf allen Ebenen sowohl für die strategische als auch die operative Unternehmensführung benötigt. Die Daten hierfür stammen selten nur aus einem System. Um dennoch ein einheitliches Reporting zu erreichen, müssen alle benötigten Stammdaten aus den verschiedenen Systemen zusammengeführt werden. Die PIKON International Consulting Group hat in einer Lösung zusammengefasst, auf was es hierbei ankommt. Diese umfasst das Zusammenführen und
Harmonisieren der einzelnen Stammdaten im Business Warehouse und auch den Überblick über die verwendeten Stammdaten. Auch die Zusammenführung verschiedener Hierarchien aus unterschiedlichen Quellen im BW-System wird von der PIKON-Lösung abgedeckt.

Gemeinsam mit dem Kunden wird der aktuelle Ist-Zustand der Stammdaten analysiert und die benötigten Berichte bestimmt. Darauf aufbauend müssen zentral verwendbare Objekte mit Attributen definiert werden. Um bereits bestehende Berichte in Zukunft weiter verwenden zu können, empfiehlt PIKON ein mehrstufiges Stammdatenmodell. Dieses ermöglicht einerseits die Weiterverwendung der bestehenden Berichte mit vorhandenen Objekten und andererseits die Erstellung neuer Berichte mit zentralen Objekten.

Unterschiedliche kostenrechnungskreisübergreifende Profitcentergruppen, Kostenstellengruppe sowie Kostenartengruppen können nicht direkt auf einer gemeinsamen Sicht ausgewertet werden. Zur Lösung des Problems implementiert die PIKON bei ihren Kunden die nötige Verschmelzungslogik und sorgt für die automatische Regelbeladung. Außerdem wird das zur Steuerung nötige Monitoring eingerichtet.
Die Unterstützung durch endet nicht nach der Konzeption. Auch die Umsetzung der erarbeiteten Lösung am System wird von den Beratern durchgeführt und der Kunden auch nach dem GoLive weiterhin unterstützt.

Nähere Informationen zur Lösung „Harmonisierung Stammdaten BW“ finden Sie auf der Homepage von PIKON: www.pikon.com/loesungen/loesungen/harmonisierung-stammdaten-bw/
Kontaktinformation:
PIKON Deutschland AG

Kurt-Schumacher-Str. 28-30
66130 Saarbrücken

Kontakt-Person:
Herr Josias Petersohn
Leiter Marketing und Sales
Telefon: 0681-37962-27
E-Mail: e-Mail

Web: www.pikon.com




Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt