PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Bildung & Beruf

eehe-Konferenz am 23.-24. April 2013 in Bamberg



(PR-inside.com 26.01.2013 23:51:41) - „Elektrik/Elektronik in Hybrid- und Elektrofahrzeugen und elektrisches Energiemanagement“ geht in die Zweite Runde.

Drucken Ausdrucken
Hersteller und Zulieferer arbeiten mit Hochdruck an neuen Konzepten und Fahrzeugen. Für Anwendungen mit Hybridantrieb aber auch für das rein elektrische Fahren ist das elektrische Bordnetz von entscheidender Bedeutung. Vieles wird hinterfragt, Bewährtes aber auch übernommen. Die Betrachtungsweise ist dabei entscheidend. Hybridfahrzeuge ebnen den Weg für reine Elektrofahrzeuge, die aufgrund der Energiespeicher wohl erst langfristig großflächig zum Einsatz kommen werden. Die Lösungen dazu entstehen aber
bereits heute. Für die neuen Antriebssysteme werden neue Konzepte entwickelt und Ideen erprobt. Die deutschen Hersteller und Zulieferer positionieren sich in diesem spannenden Markt.

Das Haus der Technik bringt Entwickler, Anwender und Forscher mit der nochmals erweiterten Veranstaltung „eehe“ zusammen, die aus der Bündelung der HDT-Tagungen Energiemanagement und Bordnetze, Elektrik/Elektronik in Hybrid- und Elektrofahrzeugen sowie Motor Start/Stopp Systeme entstanden ist. Die Teilnehmer treffen so alle wichtigen Akteure auf einer einzigen Tagung. Aus der großen Anzahl der Einreichungen ist ein ausgesprochen attraktives Programm mit Postersession und Fahrzeugausstellung entstanden.

Im Mittelpunkt der Fachtagung am 23. und 24. April 2012 in Bamberg stehen die Themen Elektrik/Elektronik für Hybrid-, Plug-In-Hybrid- und Elektrofahrzeuge, elektrisches Laden, elektrisches Energiemanagement, E/E-Architekturen, Start-Stopp-Systeme, Leistungselektronik, Niedervolt-Speicher und Batteriemanagement sowie E/E-Systeme für Brennstoffzellen-elektrische Fahrzeuge und Nutzfahrzeuge

Die Tagung wird von einer begleitenden Ausstellung flankiert. Zusätzlich werden Elektro- und Hybridfahrzeuge namhafter Hersteller sowie Versuchsfahrzeuge zu besichtigen sein.

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 0201/1803-344, E-Mail: information@hdt-essen.de oder im Internet unter
www.eehe.de
Kontaktinformation:
Haus der Technik e. V.

Hollestraße 1
45127 Essen

Kontakt-Person:
Dipl.- Ing. Kai Brommann

Telefon: 0201 1803 251
E-Mail: e-Mail

Web: www.hdt-essen.de




Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt