Heute: October 17, 2018, 11:06 am
  
Verbnde & Vereine

DVMD-Fachtagung mit Schwerpunkt Kernkompetenz Medizinisches Informationsmanagement

DVMD-Vorstandsvorsitzende Katharina Thorn, Foto: Hochschule Ulm
DVMD-Vorstandsvorsitzende Katharina Thorn, Foto: Hochschule Ulm
Anmeldung inkl. Frühbucherrabatt ab sofort freigeschaltet

 

PR-Inside.com: 2016-11-29 16:35:21
Hirschberg, 29. November 2016. Die 14. Fachtagung des Fachverbands für Dokumentation und Informationsmanagement in der Medizin (DVMD) findet in 2017 in Dresden statt. Aufgrund des Wandels der im DVMD repräsentierten Berufsbilder aus dem ehemals reinen Dokumentationsbereich wird der Schwerpunkt der Tagung auf der Kernkompetenz Medizinisches Informationsmanagement liegen. Die Anmeldung ist ab sofort unter www.dvmd-tagung.de möglich. Für Frühbucher und Schüler und Studenten sind Sonderkonditionen verfügbar.


Die Fachtagung des DVMD findet vom 22. bis 25. März in Dresden und damit erstmals in Sachsen statt. Die Veranstaltung ist das 14. Event dieser Art und wird dieses Mal in einem Tagungshotel durchgeführt. Das Tagungsprogramm wird den Wandel der im DVMD repräsentierten Berufsbilder darstellen, die sich immer mehr vom reinen Dokumentationswesen hin zum umfassenden Informationsmanagement entwickeln und immer stärker akademisiert werden. Im Vordergrund wird daher bei der Konferenz in 2017 die Kernkompetenz des Medizinischen Informationsmanagements stehen. Die klassischen Themen wie klinische Forschung, klinische Dokumentation und Tumordokumentation werden im Tagungsprogramm einen großen Raum einnehmen, aber auch Randbereiche des Informationsmanagements und der Gesundheits-IT sollen näher beleuchtet werden, um zu verdeutlichen, wie sich die Medizinische Dokumentation mittlerweile entwickelt und verändert hat.

Wenn der Fachverband für Dokumentation und Informationsmanagement in der Medizin zu einer Fachtagung einlädt, kommen die Beschäftigten der Medizinischen Dokumentation von weit her angereist, um die seit vielen Jahren beliebte Zusammenstellung von Keynotes, Vorträgen, Workshops und Postersessions mitzuerleben und sich fortzubilden. Den Grund für die Beliebtheit sieht die DVMD-Vorsitzende, Katharina Thorn, in der Aktualität und Spannbreite der Inhalte: „Von Themen aus der klinischen Forschung, bis hin zum Daten-, Qualitäts- und Prozessmanagement ist alles dabei. Dabei bieten wir immer eine Mischung aus reinen Fachvorträgen und interaktiven Workshops - und das sowohl für den fachlichen Bereich als auch für Soft Skills, die im Job unerlässlich sind“, erklärt K. Thorn.

DVMD-Geschäftsführerin Katharina Mai ergänzt: „Wer sich in unserem Berufsbild über aktuelle Veränderungen informieren und gleichzeitig weiterbilden will, erhält mit unseren Fachtagungen immer ein kompaktes Angebot, aus dem er die für ihn wichtigen Bausteine auswählen kann. So hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, seine Agenda individuell zusammenzustellen. Das ist nicht nur für alte Hasen der Branche, sondern auch für Youngster interessant, die überlegen, in welche Richtung sich ihre Karriere weiterentwickeln soll. Zudem ist das Tagungsprogramm so ausgelegt, dass ein intensiver Gedankenaustausch aller Teilnehmer gefördert wird - nicht zuletzt durch unser Rahmenprogramm, bei dem man interessante Aspekte in entspannter Atmosphäre mit anderen Teilnehmern vertiefen kann.“

Das genaue Programm der DVMD-Fachtagung sowie weitere Tagungsinformationen und alle Frühbucher-Preise sind unter www.dvmd-tagung.de zu finden.

VERBANDSPROFIL

„Der Fachverband für Dokumentation und Informationsmanagement in der Medizin“ (DVMD e. V.) ist die Interessenvertretung für alle Berufsgruppen in der Dokumentation und im Informationsmanagement in der Medizin. Der 1972 gegründete Verband zählt derzeit rund 900 Mitglieder. Hauptziele des DVMD sind die Interessenvertretung und Öffentlichkeitsarbeit in allen Bereichen des Medizinischen Informationsmanagements, die Qualitätssicherung von Ausbildung und Studium in diesem Bereich, die Förderung der Aus-, Fort- und Weiterbildung, die regelmäßige Organisation von Fachtagungen sowie die Bildung von Kooperationen und Netzwerken. Fachöffentlichkeit und Mitglieder werden durch die Zeitschrift „Forum der Medizin_Dokumentation und Medizin_Informatik“ (mdi) informiert. Der Verband setzt sich für eine nationale und europaweite Harmonisierung der Ausbildung sowie für ein einheitliches Berufsbild ein.

Presseinformation
Der Fachverband für Dokumentation und Informationsmanagement in der Medizin (DVMD)
Lobdengaustraße 13


69493 Hirschberg

Katharina Mai
Geschäftsführerin
06201/4891884
email
www.dvmd.de


# 571 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Verbnde & Vereine
3DION lädt zu einer hochkarätigen Veranstaltung seiner [..]
3DKonzeptLab 2018 im MotionLab.Berlin Das diesjährige 3DKonzeptLab (#3DKL18) vereinigt die drei Schwerpunkte Networking, Expo [..]
Team FreiwilligenBörseHamburg & Mitmacher beim Themen-Sonntag in [..]
Team FreiwilligenBörseHamburg ( Wir vom Team FreiwilligenBörseHamburg freuen uns auf den 23. September 2018 sowie auf alle [..]
Stadt Koblenz gewinnt im XI. Wettbewerb Werbewerke [..]
„Die bekannte Redewendung „Er kann jemandem das Wasser nicht reichen“ bedeutet vergleichsweise geringen Sachverstand – [..]
Polit-X-Gründer in der Jury für neuen Medienpreis [..]
BERLIN, 13. SEPTEMBER 2018. Heiko Schnitzler, Gründer der Politikmonitoring-Plattform Polit-X, ist Mitglied der Jury für den [..]
FreiwilligenBörseHamburg - Ehrenamt goes digital
Anlässlich eines Vortrages des renommierten Berliner Digital-Experten André Lönser, zu dem die FreiwilligenBörseHamburg ( [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.