Heute: September 23, 2018, 2:34 pm
  
Bücher

Die Welt ein bisschen besser machen – bevor es zu spät ist

Die Welt ein bisschen besser machen – bevor es zu spät ist
In „Unser täglicher Wahnsinn“ übermittelt Thomas Peddinghaus eine Botschaft aus der Zukunft

 

PR-Inside.com: 2017-07-29 19:52:24
Das Leben richtig „lebendig“ werden lassen – dazu will Thomas Peddinghaus anregen. In seinem neuen Buch „Unser täglicher Wahnsinn“, jetzt im Verlag Kern erschienen, nimmt er die Leser zu einem Dialog mit einem Außerirdischen mit, der die Lage der Welt und unsere Lebensgewohnheiten intelligent und kritisch unter die Lupe nimmt.

Mit augenzwinkerndem Humor gelingt es Peddinghaus, ein Licht auf die derzeitige Lage der Menschheit zu werfen. Er verweist mit Ernsthaftigkeit und Leichtigkeit zugleich auf die Möglichkeiten, wie der einzelne Mensch seinen Beitrag zur Veränderung dieser Gesamtsituation leisten kann – wenn er denn bereit dazu ist.

„In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon wieder ein Irrsinn an sich“. Mit diesem Satz Voltaires im Sinn studiert der Erzähler mit wachsendem Unbehagen die täglichen Nachrichten über den ihn umgebenden Wahnsinn der Welt. Auf der Suche nach einem Ausweg erhält er während eines Aufenthalts in den Bergen eine eindringliche Botschaft, die wie aus einer anderen Dimension zu kommen scheint. In diesen Nachrichten aus der Zukunft werden ihm kurz und knapp Einblicke in die tieferen Zusammenhänge des Lebens und in die aktuelle Situation auf dem Planeten Erde gewährt. Daraus erhält er schließlich einen persönlichen Auftrag: „Bringe dich und andere in Bewegung, um die Welt zu verändern, bevor es zu spät ist“.

Schon in seinem vorherigen Buch „Seelenheilung“, das 2012 im Verlag Kern erschienen ist, beschäftigte sich Peddinghaus mit dem Traum von jenen Menschen, die mit sich selbst und ihrer Umgebung im Einklang sind, die in Übereinstimmung mit ihren Wünschen und Bedürfnissen leben.

Thomas Peddinghaus, Jahrgang 1961 ist Diplom-Psychologe, Supervisor, Coach und Fachdozent Psychologie. Er ist verheiratet, lebt und arbeitet in Oberbayern in der Nähe von Pfaffenhofen.

Thomas Peddinghaus

Unser täglicher Wahnsinn - Nachrichten aus der Zukunft

© Verlag Kern GmbH

ISBN Buch: 978-3-95716-227-4

ISBN E-Book: 978-3-95716-243-4

1. Auflage 2017, Softcover, 102 Seiten

Sprache: Deutsch

Buch: 10,90 Euro – E-Book: 6,99

Verlag Kern GmbH - Bahnhofstraße 22 – 98693 Ilmenau

Tel. 03677 4656390, Mail: kontakt@verlag-kern.de, www.verlag-kern.de

Presseinformation
VERLAG KERN GMBH
Bahnhofstraße 22

98693 Ilmenau

www.verlag-kern.de
Marketing
01573 3060666
email


Veröffentlicht durch
Siegfried Franz
01573 3060666
e-mail
www.verlag-kern.de



# 352 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Bücher
Alles ist besser mit Aliens – auch [..]
Im September 2018 erscheint Mikis Wesensbitters neues Buch „Guten Morgen, du schöner Mehrzweckkomplex“ in der Edition Subkultur. [..]
„Jagdsaison“ – der neue Roman von Nina [..]
In ihrem Debütroman „Jagsaison – Ein mörderischer Reisebericht“ mischt die Autorin Elemente aus Krimi, Thriller und [..]
Buchtipp: Felicitas von Berberich
Mainz-Kostheim - Felicitas Freifrau von Berberich (1697–1764) stammte aus Franken, wo sie die meiste Zeit lebte. Erst nach [..]
Die Magie im angstfreien Widerstand
Auf einer Urlaubsreise, in einem malerischen Café von Teneriffa, lernt Steven die attraktive Jessica kennen. Sie erzählt ihm [..]
60 Jahre „Sterben war ihr täglich Brot“ [..]
+++ Das Buch „Sterben war ihr täglich Brot“ von Norbert Lebert über die Testpiloten von Rechlin/Müritz gibt einen einmaligen [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.