PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Marketing & Werbung

Die verblüffende Wirkung eines emotional stimmigen Werbemittels



(PR-inside.com 10.01.2013 14:24:01) - Die Emotion spielt die entscheidende Rolle in der Markenführung. Nur wer durch eine Marke – unterbewusst – emotional stark angesprochen wird, kauft auch. Die Frage, welchen Beitrag ein einzelnes Werbemittel auf diese emotionale Wirkung leisten kann, steht im Fokus der aktuellen Studie der Bielefelder Unternehmensberatung SWP. Die Ergebnisse sind erstaunlich: Schon ein einzelnes Werbemittel ist durch bloße Betrachtung in der Lage eine emotionale Aktivierung auszulösen, wie sie sonst nur die eigentlichen Markenverwender aufweisen.

Drucken Ausdrucken
Kommunikationsmittel sind naturgemäß zentrales Element eines jeden Markenauftritts. Im Rahmen der fortschreitenden wissenschaftlichen Erkenntnisse definiert sich ihre Aufgabe jedoch neu: Sie müssen nicht nur informieren und Inhalte transportieren, sondern insbesondere emotional aktivieren und so erinnert werden. In der Gegenüberstellung zweier Spots einer bekannten Marke zeigt sich: Der Spot, der den emotionalen Kern der Marke in Bildsprache und Aufmachung geradezu perfekt transportiert, löst deutlich stärkere Emotionen
aus. Und nicht nur das. Das Ansehen dieses Spots genügt sogar, um bei den Betrachtern eine so starke emotionale und in ihrer Art charakteristische Aktivierung zu erzeugen wie sie sonst nur generelle Nutzer der Marke aufweisen.

Die emotionale Aktivierung zeigt an, wie stark eine Marke oder ein Kommunikationsmittel die sieben, dem Menschen angeborenen Emotionssysteme jeweils anspricht. SWP-eigene Untersuchungen ergaben, dass die emotionale Aktivierung bei Markenverwendern grundsätzlich deutlich über der der Nicht-Nutzer liegt. Der Grund: Regelmäßiges Erleben einer Marke an relevanten Markenkontaktpunkten führt nachweislich zu einer tieferen Verankerung in den emotionalen Strukturen des Gehirns.

An der Online-Studie nahmen 486 Personen ab 18 Jahren und repräsentativ für die Bevölkerung in Deutschland teil. Um die Wirkung der Werbemittel zu testen wurde eine Pre-Post-Messung durchgeführt. Dieser lag die SWP Brand.Conductor Analytik zugrunde, die es ermöglicht, unterbewusste emotionale Wirkungen zu erfassen und darzustellen.
Kontaktinformation:
SWP GmbH

Obernstraße 6, 33602 Bielefeld

Kontakt-Person:
Stefanie Sonnenschein
Consultant
Telefon: 0521-45481877
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.scholzwagner-partner.com/presse




Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt