Heute: November 19, 2018, 5:41 am
  
Wirtschaft & Industrie

Die Universität Tübingen verleiht die Ehrensenatorenwürde an Dr. Ingmar Hoerr, Mitgründer und Aufsichtsratsvorsitzenden der CureVac AG

PR-Inside.com: 2018-11-07 22:31:04

TÜBINGEN, Deutschland und BOSTON, Nov. 07, 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- Das biopharmazeutische Unternehmen CureVac AG, Pionier im Bereich mRNA-basierter Impfstoffe und Therapeutika, gratuliert Dr. Ingmar Hoerr, dem Mitgründer und Aufsichtsratsvorsitzenden der CureVac AG, zur kürzlich verliehenen Ehrensenatorenwürde der Universität Tübingen. Diesen Titel verleiht die Universität Tübingen an Persönlichkeiten, die einen außergewöhnlichen Beitrag zur Wissenschaft und zu anderen Bereichen sowie ein besonderes Engagement für die Universität geleistet haben.

Hoerr studierte Biologie an der Universität Tübingen und promovierte am Institut für Organische Chemie und am Interfakultären Institut für Zellbiologie und Immunologie zum Thema „RNA-Vakzine zur Induktion von spezifischen zytotoxischen T-Lymphozyten (CTL) und Antikörpern“. In seiner Dissertation beschreibt er die Grundlagen der direkten Anwendung des Botenmoleküls mRNA als Impfstoff, die wissenschaftliche Basis für die Gründung von CureVac im Jahr 2000.

„Die Universität Tübingen hat mich während und auch nach meinem Promotionsstudium sehr stark geprägt. Dort habe ich nicht nur meine Grundlagenarbeit zum therapeutischen Potenzial von mRNA-Impfstoffen abgeschlossen, sondern ich erhielt auch die Möglichkeit, CureVac vom Start-up zu dem Unternehmen zu entwickeln, das es heute ist. Ich freue mich sehr auf die enge Zusammenarbeit mit der Universität Tübingen und fühle mich durch die Verleihung dieser besonderen Würde sehr geehrt“, erklärt Hoerr.

„Wir freuen uns sehr über die Anerkennung von Ingmars Beitrag zu den mRNA-Wissenschaften durch diese international renommierte Forschungsinstitution“, sagt Dan Menichella, Chief Executive Officer der CureVac AG. „Wir profitieren weiterhin von seiner Expertise in der Entwicklung von mRNA-Therapeutika und dem gesamten Feld der mRNA und hoffen, dass seine Leistungen an der Universität Tübingen auch weiterhin Generationen junger Wissenschaftler und Forscher inspiriert.“

Die CureVac AG

CureVac ist ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der mRNA-Technologie (Boten-RNA, von engl. messenger RNA). Mit mehr als 18 Jahren Expertise arbeitet CureVac daran, dieses vielseitige Molekül für den medizinischen Einsatz zu optimieren. Das Prinzip der proprietären CureVac-Technologie basiert auf der Nutzung von mRNA als Informationsträger, um den menschlichen Körper zur Produktion der kodierten Proteine anzuweisen, womit eine Vielzahl von Erkrankungen bekämpft werden könnte. Das Unternehmen setzt seine Technologien zur Entwicklung von Krebstherapien, prophylaktischen Impfstoffen und Molekuartherapien, z. B. zur Behandlung seltener Enzymmangelerkrankungen, ein.

Bisher hat CureVac ca. 420 Millionen US-Dollar (400 Millionen Euro) an Eigenkapitalinvestitionen erhalten, darunter umfangreiche Investitionen durch Dievini von SAP-Gründer Dietmar Hopp und eine Investition der Bill & Melinda Gates Foundation in Höhe von 52 Millionen Dollar. Zudem kooperiert CureVac mit multinationalen Konzernen und Organisationen, darunter Boehringer Ingelheim, Eli Lilly & Co, CRISPR Therapeutics, Arcturus Therapeutics, Acuitas sowie der Bill & Melinda Gates Foundation.

Weitere Informationen finden Sie unter www.curevac.com oder bei Twitter unter @CureVacAG.

Pressekontakt

Ines Pfister, Associate Manager Communications
CureVac AG, Tübingen
T: +49 (0) 7071 9883 1577
ines.pfister@curevac.com

Ansprechpartner für Investoren

Matthew Beck, Vice President Investor Relations
CureVac AG, Boston, MA, United States
Tel.: +1 917-415-1750
matthew.beck@curevac.com




# 707 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
OpenGate Capital übernimmt AICO S.p.A. als Ergänzung [..]
OpenGate Capital : AICO bietet eine breite Palette von Premium-Heizungsprodukten für den Wohnbereich, die energieeffizient sind [..]
Asseco SEE nimmt am NextGenPSD2 Implementation Support [..]
Asseco South Eastern Europe (Asseco SEE), ein führender Anbieter von IT-Lösungen und -Dienstleistungen für Banken in der [..]
JPMorgan Chase Bank gibt Abschluss des Kaufangebots [..]
JPMorgan Chase Bank, N.A. (der „Anbieter“) hat heute die Aufforderung vom 10. Oktober 2018 (diese Aufforderung, das „Angebot“) [..]
Regelbarer 3D-Effekt in der endoskopischen Chirurgie
Allgemein gilt, dass 3D-Visualisierung zu besserer Bildgebung bei minimal invasiven Operationen mit Tiefenwahrnehmung führt. MedicalTek [..]
Crown Bioscience präsentiert sein wissenschaftliches Fachwissen [..]
Neue Modelldaten veröffentlicht, darunter Prostatakrebs-Xenotransplantatmodelle und humanisierte Zielmodelle zur Bewertung kombinierter [..]
 
Mehr von: Wirtschaft & Industrie
Schönes Wachstum: neuer Ceresana-Report zum europäischen Markt [..]
Ceresana hat bereits zum dritten Mal den gesamten europäischen Markt für Farben und Lacke untersucht: Im Jahr 2017 wurden fast [..]
Leicht, beständig und vielseitig: Ceresana untersucht den [..]
Für Rohre aus Polyvinylchlorid (PVC) sind Abwasserentsorgung, Trinkwasserversorgung sowie Kabelschutz die wichtigsten Anwendungsgebiete. Ceresana [..]
Agilität Beratung: Agile Awareness Workshop in Köln
Alle Unternehmen reden branchenübergreifend davon, agiler zu werden. Doch was bedeutet Agilität eigentlich, und was hätten wir [..]
Vormarsch der Standbeutel: Ceresana untersucht den Weltmarkt [..]
Zum Bereich Beutel und Säcke gehören jedoch nicht nur Tragetaschen: Die aktuelle, bereits zweite Ceresana-Studie zum Weltmarkt für [..]
Bewährte Weiß-Pigmente: dritter Ceresana-Report zum [..]
Die wichtigsten natürlichen Ressourcen für Titandioxid sind die Mineralien Ilmenit und Rutil. Ilmenit Hersteller gewinnen dieses [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.