PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
IT, Software & Technologie

Die schlimmsten Fallen für Kinder im Internet - Bitdefender: Online-Bedrohung von Kindern steigt



(PR-inside.com 06.02.2013 18:05:55) - Holzwickede, 4. Februar 2013 – Bitdefender, führender Anbieter von Antiviren-Software, warnt anlässlich des „Safer Internet Day“ vor den aktuellen Gefahren für deutsche Kinder im Internet. Durch die steigende Anzahl von Kindern, die sich auf Social Media-Plattformen bewegen und Android-Geräte nutzen, werden diese immer häufiger Opfer von Online-Betrug, Cyber-Mobbing, Identitätsdiebstahl und Malware.

Drucken Ausdrucken
Eltern sehen soziale Netzwerke als Hauptgefahr für ihre Kinder im Internet. Laut einer Bitdefender-Statistik sind 54 Prozent der Websites, die Eltern blockieren oder überwachen, soziale Plattformen. „Gefälschte Profile in sozialen Medien, der Zugriff auf pornografische Inhalte sowie Cyber-Mobbing, das sogar zu Selbstmord führen kann, gehören zu den größten Bedrohungen für Kinder“, erläutert Catalin Cosoi, Chief Security Strategist bei Bitdefender. „Kinder werden von Betrügern mit gefälschten
Anwendungen wie «Rate mal, wer Dein Profil angesehen hat» und «kostenlosen» Gutscheinen ausgetrickst, hinter denen Betrug und Malware-Attacken stehen.“

Die neue Facebook Graph-Suchfunktion macht Kinder seit kurzem besonders anfällig für Online-Betrüger. Das soziale Netzwerk hat bestätigt, dass „Minderjährige in den Suchergebnissen angezeigt werden könnten“. Dadurch erhalten Kriminelle einen Einblick in persönliche Daten von Kindern und können diese für bösartige Zwecke nutzen. Android Apps für Kinder wie „Tic Tac Toe Kids“ oder „Chef Cook Mania“ ermöglichen durch aggressive Adware das Tracken und Profiling der Kinder und belästigt sie zusätzlich durch regelmäßige, unerwünschte Werbung.



Tipps zum Online-Schutz der Kinder
Eltern können ihre Kinder im Netz schützen und eine aktive Rolle sowohl im On- als auch im Offline-Leben fördern, wenn sie folgende Regeln beachten:
• Stellen Sie den Familien-Computer an einen Ort, an dem Sie ein Auge auf den Monitor haben.
• Helfen Sie Kindern bei der Erstellung ihrer Profile in sozialen Netzwerken und sorgen Sie dafür, dass sie die richtigen Einstellungen zum Schutz der Privatsphäre nutzen. Ermutigen Sie Kinder, Informationen die sie veröffentlichen, zu beschränken und im Netz nur Freunde zuzulassen, die sie tatsächlich kennen.
• Definieren Sie einige Regeln für die Computernutzung ihrer Kinder und besprechen Sie mit ihnen, warum das notwendig ist.
• Erklären Sie Ihren Kindern, dass sie nicht auf Spam, Nachrichten und E-Mails mit obszönen oder aggressiven Inhalten antworten sollen.
• Warnen Sie Kinder davor, unüberlegt Android Apps zu installieren. Einige Anwendungen enthalten aggressive Adware sowie Malware und versenden Nachrichten an Premium-Nummern. Grundsätzlich sollten Android Apps und Spiele nur von offiziellen Marktplätzen heruntergeladen werden.
• Verwenden Sie Antivirus-Software mit Kindersicherung, die genau beobachtet, was Kinder online machen.

Der Bitdefender Jugendschutz blockiert nicht geeignete Websites, schränkt den Web-Zugriff in einem bestimmten Zeitraum ein und hilft Eltern, aus der Ferne die Online-Aktivitäten ihrer Kinder zu überwachen. Die Software ist als Einzelanwendung erhältlich oder in Bitdefender Internet Security sowie Bitdefender Total Security. Zusätzlich zur Überwachung von SMS und Anrufen können Eltern zudem verdächtige Kontakte auf mobilen Geräten ihrer Kinder blockieren. Darüber hinaus überwacht die Anwendung soziale Netzwerk-Aktivitäten von Freundschafts-Anfragen bis hin zu geposteten Kommentaren, Bildern und Videos sowie Veränderungen bei den Einstellungen zur Privatsphäre.

Weitere Informationen über das Unternehmen und seine Produkte finden Sie unter www.bitdefender.de.


Über Bitdefender®
Bitdefender ist Hersteller einer der weltweit schnellsten und effektivsten Produktserien für international zertifizierte Internet-Sicherheits-Software. Seit dem Jahr 2001 ist das Unternehmen immer wieder ein innovativer Wegbereiter der Branche, indem es preisgekrönte Schutzlösungen einführt und weiterentwickelt. Mittlerweile setzen weltweit rund 400 Millionen Privat- und Geschäftsanwender auf die Bitdefender-Technologie, um ihre digitale Welt sicherer zu machen. Bitdefender hat vor kurzem eine Reihe wichtiger Empfehlungen und Auszeichnungen in der globalen Sicherheitsindustrie erhalten. Dazu gehören “Produkt des Jahres 2012” von AV-Comparatives, “Beste Reparatur 2012” von AV-Test und “Bestes Antivirus 2013” des PC Mag. Diese Auszeichnungen bestätigen den Spitzenplatz der Software unter den Sicherheitslösungen. Weitere Informationen zu den Antivirenprodukten von Bitdefender sind im Bitdefender Security Center der Unternehmenswebseite im Pressecenter verfügbar.

Über Bitdefender HOTforSecurity®
Zusätzlich veröffentlicht Bitdefender das englischsprachige Blog „HOTforSecurity“, welches rund um die aktuelle Sicherheitslage weltweit informiert. Es bietet eine prickelnde Mischung aus nebulösen Computersicherheitsgeschichten und sachlich fundierten Stories, die die schmutzige Welt der Internetbetrügereien, Spams, Scams, Malware und des Klatsches sichtbar macht. Bitdefender pflegt auch eine deutsche HOTforSecurity-Version, die sich insbesondere auf die Nachrichtenlage im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) konzentriert.

Presse-Information:
Bitdefender
West Gate Park, Building H2
24 Preciziei Street, Sector 6
Bukarest, 062204, Rumänien

Ansprechpartner:
Andrei Taflan
PR Coordinator
Tel.: +40 (0) 731 – 496 792
E-Mail: ataflan@bitdefender.com


Deutsche Niederlassung:
Bitdefender GmbH
Robert-Bosch-Str. 2
D-59439 Holzwickede


Kontakt-Person:
Michaela Eichner, Fink & Fuchs Public Relations AG

Telefon: +49 (0)89 – 589787-14
E-Mail: e-Mail


Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt