Heute: October 17, 2018, 7:53 pm
  
Religion

Der Universität von New Mexico Katastrophenvorsorge bringen

Der Universität von New Mexico Katastrophenvorsorge bringen
PR-Inside.com: 2018-04-13 16:55:22
Die Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen und das Albuquerque Office of Emergency Management arbeiten anlässlich der Eröffnung der Volunteer Ministers Cavalcade auf dem Campus der Universität von New Mexico zusammen.

Die ausgelassenen Klänge der Musik der Band El Mariachi Nuevo Mexico und der Flamencotänze des New Mexico Dance Collective signalisierten die Eröffnung der Volunteer Ministers Cavalcade am 30. März auf dem Campus der Universität von New Mexico.


Der Notfallplanungsleiter im Albuquerque Office of Emergency Management, Herr Fred Hogan, schnitt das Band zur Ausstellung durch, schloss sich der New Mexico Church of Scientology Volunteers an und lud die Studenten ein, die grundlegenden Fertigkeiten zu erlernen, die ihr Leben und das Leben anderer im Falle einer großen Katastrophe retten können.

"Das Office of Emergency Management ist bestrebt, Brücken zu bauen und die Beziehungen zwischen Notfallmanagern und auf ihrem Glauben basierenden Organisationen, Gemeindeführern und Interessengruppen zu stärken", sagte Hogan. "Diese lebenswichtigen Partnerschaften innerhalb unserer Gemeinschaft ermöglichen es der Stadt Albuquerque, die Ressourcen, die den Bürgern nach einer großen Katastrophe zur Verfügung stehen, zu maximieren."

Ehrenamtliche Scientology Geistliche sind immer zur Stelle, wenn sich Katastrophen irgendwo auf der Welt ereignen und sie sind dafür bekannt, dass sie Menschen helfen, sich von Verlusten und Traumata zu erholen und für ihre organisatorischen Fertigkeiten- enorm wichtig für den Umgang mit dem Chaos, das ein großes Unglück begleitet.

Im hellgelben Pavillon der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen schauen sich Studenten und andere Besucher des Campus die Schautafeln der Ausstellung an, die die Werkzeuge für das Leben beschreiben, die vom Stifter der Scientology, L. Ron Hubbard entwickelt worden sind. Das Ehrenamtlichen Geistlichen Programm beinhaltet 19 kostenlose Kurse einschließlich der Grundlagen für die Katastrophenhilfe: Lösungen für eine gefährliche Umgebung, Beistände für körperliche Beschwerden und Verletzungen, die jeder anwenden kann, damit eine verletzte Person sich erholen kann.

In der Ausstellung gab es auch eine Reihe von Informationen zur Katastrophenvorsorge, die vom Albuquerque Office of Emergency Management angeboten wurden wie zum Beispiel wie man bei einem Erdbeben oder einer Überschwemmung überlebt, eine 72-stündige Familiennotfall Ausrüstung vorzubereiten und wie man Haustiere während einer Evakuierung schützt.

Das Katastrophenhilfeteam der Scientology Kirche ist Teil des Programms der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen, die bei Katastrophen zur Verfügung stehen. Sie stimmen sich mit Notfallmanagement-Agenturen ab und aktivieren freiwillige Helfer, um mit der erforderlichen Anzahl von Menschen nach einem Katastrophenfall zu helfen. Ehrenamtliche Geistliche sind rund um den Globus Abrufbereit, um auf jede Katastrophe entsprechend zu antworten.

Ehrenamtliche Geistliche der Church of Scientology von New Mexico reisten nach dem Hurrikan Harvey nach Houston, Texas, sowie nach dem Hurrikan Maria nach Puerto Rico.

Für diejenigen, die die Ausstellung nicht besuchen können, steht auf der Website der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen ein beitragsfreies Ausbildungsprogramm von Scientology Werkzeugen für das Leben zur Verfügung.

Das Programm der Ehrenamtlichen Geistlichen der Scientology Kirche ist ein religiöser humanitärer Dienst, der Mitte der 1970er Jahre von L. Ron Hubbard ins Leben gerufen wurde. Jeder, jeglicher Kultur oder jeglichen Glaubensbekenntnisses, kann sich als Ehrenamtlicher Geistlicher ausbilden lassen und diese Werkzeuge benutzen, um seinen Familien und Gemeinden zu helfen.

Im Programm für die Ehrenamtlichen Geistlichen schrieb L. Ron Hubbard: "Wenn einem die Kriminalität, Grausamkeit, Ungerechtigkeit und die Gewalttätigkeit in dieser Gesellschaft nicht gefallen, kann man etwas dagegen tun. Man kann Ehrenamtlicher Geistlicher werden und sie zivilisieren helfen, ihr ein Gewissen, Güte, Liebe und Freiheit von Leid bringen, indem man sie allmählich mit Vertrauen, Anständigkeit, Ehrlichkeit und Toleranz erfüllt. "

Presseinformation
Scientology Kirche Hamburg e.V.
Domstraße 9

20095 Hamburg

Frank Busch
Pressesprecher
040/3560070
email
www.presse-scientology-hamburg.de

Veröffentlicht durch
Frank Busch
040/3560070
e-mail
www.scientology-hamburg.org



# 608 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Tausende von Gästen feierten den 107. Geburtstag [..]
L. Ron Hubbards Leben und sein Vermächtnis wurde am spirituellen Hauptsitz der Scientology Kirche in Clearwater, Florida, geehrt [..]
Den Weg zum Glücklichsein in ein Gebiet [..]
Freiwillige kamen in einem Vorort von Paris zusammen um eine nachbarschaftliche Aufräumaktion durchzuführen. Gleichzeitig wurden [..]
Stolz darauf, das Leben von Kindern aus [..]
Der Nationale MAD DADS Präsident, Gründer und Präsident der Minneapolis Ortsgruppe von Minneapolis, V. J. Smith, gewinnt mit [..]
Salt Lake City begrüßt seine erste ideale [..]
Im Herzen der Rocky Mountains, an der berühmten South Temple Street, öffnete die Scientology Kirche Salt Lake City für alle [..]
Kampagne zur Rettung von Mädchen in Indien
Die Gruppe „Youth for Human Rights“ in Indien unterstützt die Initiative zur Beendigung der wahllosen Abtreibung weiblicher Föten [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.