PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Medien & Telekommunikation

Das Ruhrgebiet vor London, Paris und New York



(PR-inside.com 21.12.2012 14:06:24) - Die Bewerbung um die Ruhgebiets-Domainendung [.ruhr] wird von der ICANN mit höherer zeitlicher Priorität behandelt als sämtliche andere neue Top-Level-Domains mit Regionalbezug in lateinischer Schrift.

Drucken Ausdrucken
Die Top-Level-Domains (TLDs) .bayern oder .berlin sowie solche aus globalen Metropolen wie .london, .paris und .nyc (New York) landen auf Startplätzen weit hinter dem Ruhrgebiet. Das entschied das Losverfahren der internationalen Internet-Verwaltungsorganisation ICANN am 17. Dezember in Los Angeles.

Das neu gegründete Essener Unternehmen regiodot kommt damit seinem erklärten Ziel, dem Betrieb der Endung [.ruhr], ein gutes Stück näher. „Wir hatten großes Glück“, sagt regiodot-Geschäftsführer
Bernhard Lüders. „Wir können jetzt optimistisch sein, dass [.ruhr] ab Sommer 2013 an den Start gehen kann und Unternehmen und Einwohner aus dem Ruhrgebiet eine eigene Domain wie z. B. www.meinefirma.ruhr oder www.meinname.ruhr nutzen können.“

Bereits jetzt können interessierte Firmen, Behörden, Institutionen und Privatpersonen aus dem Ruhrgebiet ihre Wunschdomain kostenlos und unverbindlich auf www.dotruhr.de vorreservieren. [.ruhr] definiert das Ruhrgebiet analog dem Verwaltungsgebiet des Regionalverbands Ruhr. Damit liegen insgesamt 53 selbstständige Städte und Gemeinden, konkret: elf kreisfreie Städte sowie die Kreise Recklinghausen, Ennepe-Ruhr, Unna und Wesel mit ihren insgesamt 42 kreisangehörigen Städten und Gemeinden, innerhalb der Grenzen der Metropole Ruhr.

Über [.ruhr]

Die neue Top Level Domain [.ruhr] stärkt den Ausdruck lokaler Identität für Menschen, Unternehmen und Institutionen in der Metropole Ruhr. Alternativ zu den überlaufenen TLDs .de oder .com eröffnet [.ruhr] neue Möglichkeiten für unverwechselbare Adressen im Internet. Diese werden zudem besser von Suchmaschinen wie Google oder Yahoo bewertet.

Im Rahmen des new gTLD-Programs der ICANN hat sich die regiodot GmbH & Co. KG um die Verwaltung und Vermarktung von [.ruhr] als eigenständige Top-Level-Domain beworben. Diese Bewerbung wird u. a. unterstützt vom Regionalverband Ruhr (RVR). Denn „mit der Einführung einer regionalen Domain“, erklärt Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel, „eröffnet sich für die Metropole Ruhr die Möglichkeit, ein Alleinstellungsmerkmal im World Wide Web zu erlangen, das die Wahrnehmbarkeit des Ruhrgebiets in diesem wichtigen Kommunikationssystem deutlich erhöht“. Prof. Dr. Oliver Scheytt, früherer Kulturdezernent der Stadt Essen und Geschäftsführer der RUHR.2010 GmbH, begreift die Ruhr-TLD als logische Fortführung des Projekts RUHR.2010. „Mit der Kulturhauptstadt haben wir ‚Bilder, Bauten und Bewusstsein‘ geschaffen“, so der Botschafter von [.ruhr]. „Und mit [.ruhr] können sich alle Ruhris dauerhaft und gemeinsam wie etwa beim Still-Leben Ruhrschnellweg oder SchachtZeichen zu ihrer Heimat bekennen.“

Weitere Informationen und Vorreservierung: www.dotruhr.de
Download Bilder und Logos: http://www.dotruhr.de/dotruhr-presse.html
Kontaktinformation:
regiodot GmbH & Co. KG



Kontakt-Person:
Davina Nowak
Pressereferentin
Telefon: 0201 3202 358
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.dotruhr.de/




Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt