Heute: May 23, 2018, 8:43 pm
  
Wirtschaft & Industrie

Daniel Donahey erklärt deutschen Managern in Charlotte hohe Mitarbeiterfluktuation

German American Chamber of Commerce South (GACC) lud zusammen mit Christmann Legal zu Vortrag in den City Club Charlotte
Interkultureller Berater Daniel Donahey beim GACC-Vortrag im City Club Charlotte, USA
Interkultureller Berater Daniel Donahey beim GACC-Vortrag im City Club Charlotte, USA
PR-Inside.com: 2017-11-21 23:22:16
Am 16. November 2017 hatten Vertreter deutsch-amerikanischer Firmen in Charlotte, North Carolina, USA, die Gelegenheit, sich in dem Vortrag des Nürnberger interkulturellen Managementberaters Daniel Donahey, Milemark Communication, die Gründe für die oft bei über 40 Prozent liegende Mitarbeiterfluktuation in ihren Unternehmen erläutern zu lassen. Die Einladung erfolgte durch die German American Chamber of Commerce South (GACC) und Dr. Daniel Christmann, der als deutschstämmiger Anwalt mit seiner Kanzlei ChristmannLegal deutsche Firmen und ihre Mitarbeiter in den USA im Bereich „Immigration Law“ betreut. Daniel Donahey machte in seiner Rede klar, dass deutsche Firmen ihre amerikanischen Mitarbeiter nicht in derselben Weise ausbilden und dann längerfristig halten können, wie dies in Deutschland üblich ist. Für eine gute Mitarbeitermotivation sind in den USA andere Aspekte, wie z. B. der Führungsstil, wichtiger.


Deutsche Unternehmen müssen in USA ihre Arbeitskultur ändern

Daniel Donahey ist als interkultureller Trainer und Berater für deutsche Firmen in Deutschland sowie den USA, besonders im Raum Detroit und Charlotte, tätig. Hierbei hat er festgestellt, dass deutsche Unternehmen in den USA nicht zuletzt aufgrund der viel zu hohen Mitarbeiterfluktuation unnötige Verluste in Kauf nehmen, ohne an der einfachsten Stellschraube zu drehen: Der Behebung deutsch-amerikanischer Missverständnisse in der Arbeitskultur, insbesondere im Führungs-, Arbeits- und Kommunikationsstil sowie in der Mitarbeitermotivation. Die deutsche Arbeitsweise, egal ob mit amerikanischen oder mit deutschen Mitarbeitern, funktioniert in den USA nicht, und der Preis, den deutsche Unternehmen dafür zahlen, ist erheblich: Das 1,5- bis 2-fache Jahresgehalt jedes verlorenen qualifizierten Mitarbeiters kostet es, um diesen zu ersetzen – um nur ein Beispiel zu nennen.

Daniel Donahey ist Consultant und Trainer bei Milemark Communication, Nürnberg. Er berät deutsche Unternehmen und Führungskräfte seit über 25 Jahren zu ihren deutsch-amerikanischen Geschäftsbeziehungen und trainiert deutsche Manager und Führungskräfte im Bereich Interkulturelles Training USA-D sowohl in Deutschland wie auch in den USA.

Presseinformation
Milemark Communication Interkulturelles Training USA
Innere Hallerstr. 8 a


90409 Nürnberg

Karin Rönspies
Ansprechpartner für Training und Vorträge
0911-377 47 33
email
www.interkulturelles-training-usa.de

Veröffentlicht durch
Karin Rönspies

e-mail
www.milemark.de



# 332 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Wirtschaft & Industrie
Addiko Bank implementiert Digital Banking-Lösungen auf [..]
Digitale Kredit- und Handelsfinanzierungsanwendungen halbieren Wartezeiten der Kunden RESTON, USA und BELGRAD und LJUBLJANA - 23. [..]
ifsm expandiert und zieht in Westerwald um
Nach 13 Jahren zieht das ifsm – Institut für Sales & Managementberatung vom Klostergut Besselich in Urbar (bei Koblenz) in [..]
Spark Therapeutics und Pfizer geben Daten von [..]
Die annualisierte Blutungsrate (ABR) aller 15 Teilnehmer wurde um 98 Prozent verringert, während die annualisierte Infusionsrate (AIR) [..]
Mit Myogen sind Sie bereit für die [..]
GUJARAT, Indien, May 22, 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- Myogen, die Marke, die unsere Beziehung zu unserem Körper revolutionieren wird. [..]
Induktive Bauelemente „made by FRIWO“
Hauseigene Wandler- und Drosselproduktion fertigt ab sofort auch für Kunden Der deutsche Stromversorgungshersteller FRIWO erweitert [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.