Heute: December 11, 2017, 4:09 pm
  
Kunst

Crown Fine Art GmbH transportiert Riesengemälde des Malers Murillo zum Museo de Bellas Artes in Sevilla

Deinstallation des Murillo Gemäldes im Wallraf-Richartz-Museum Köln durch das Team von Crown Fine Art
Deinstallation des Murillo Gemäldes im Wallraf-Richartz-Museum Köln durch das Team von Crown Fine Art
Am 20. Juni verantwortete Crown Fine Art einen internationalen Kunsttransport mit einer besonderen Herausforderung hinsichtlich der Dimensionen eines großformatigen Kunstwerks (430 cm x 295 cm). Das Team übernahm die komplette Logistik, die Verpackung und den Transport des Gemäldes „Der heilige Franziskus in der Portiuncula-Kapelle“ aus dem Kölner Wallraf-Richartz-Museum und lieferte es in das Museo de Bellas Artes de Sevilla in Spanien.

 

PR-Inside.com: 2016-06-24 08:35:38
Am 20. Juni verantwortete Crown Fine Art einen internationalen Kunsttransport mit einer besonderen Herausforderung hinsichtlich der Dimensionen eines großformatigen Kunstwerks. Das Team übernahm die komplette Logistik, die Verpackung und den Transport des Gemäldes „Der heilige Franziskus in der Portiuncula-Kapelle“ aus dem Kölner Wallraf-Richartz-Museum und lieferte es in das Museo de Bellas Artes de Sevilla in Spanien. Bei dem Werk des Künstlers Bartolomé Esteban Murillo, welches um 1665-1666 auf Leinwand geschaffen wurde, handelt es sich um das größte Gemälde des Wallraf-Richartz-Museums – die Maße des Bildes betragen in der Höhe 430 cm und in der Breite 295 cm. Im Jahr 2017 finden die 400-Jahr-Feierlichkeiten des 1617 in Sevilla geborenen Künstlers statt, und dieses Meisterwerk wird ein zentrales Bild in der spanischen Ausstellung sein. Murillo gilt zusammen mit dem Maler Diego Velázquez als bedeutendster Vertreter der Malerei in Spaniens Goldener Zeit, dem Siglo de Oro.


Für die fachgerechte Verpackung wurde eine maßgefertigte Iso-Kiste (318 cm x 451 cm x 22 cm) hergestellt. Das Kunstwerk wurde bereits am 16. Juni deinstalliert und in diese Spezialkiste verpackt. Die besondere Herausforderung bestand darin, die 600kg schwere Kiste mit Hilfe eines 100-Tonnen-Telekrans fachgerecht aus dem Museumsgebäude zu befördern und in den Spezial-LKW zu heben. Das dafür vorgesehene Fenster im dritten Stockwerk hat die Maße von 268 cm x 275 cm. In den Planungen war zu berücksichtigen, dass die Kiste in einem Winkel von 45 Grad durch die Fensterdiagonale rollen musste. Dazu wurde durch Crown ein im Neigungswinkel verstellbarer, so genannter A-Frame hergestellt.

Der Straßentransport erfolgte in einem Spezial-Kunsttransport-LKW mit einer Innenhöhe von 370 cm (die normale Innenhöhe beträgt maximal 300 cm) und der im Kunsttransport üblichen Ausstattung wie Luftfederung, Klimatisierung, Feuchtigkeitskontrolle, Alarmanlage, Innen- und Außenkameras sowie GPS-Control. Das Gemälde wurde von Köln nach Sevilla über die Streckenführung Lyon - Barcelona - Madrid befördert – auf einer Gesamtstrecke von ca. 2300 km. Der Transport erfolgte in vier Etappen mit einer Fahrtzeit von jeweils ca. 9 Stunden, so dass am 23. Juni gegen Mitternacht das Gemälde sein Ziel im Museo de Bellas Artes de Sevilla erreichte.

Franz Rixgens, Senior Project & Sales Manager von Crown Fine Art, kommentierte den erfolgreichen Projektabschluss wie folgt: „Wir freuen uns, dass das Team des Wallraf-Richartz-Museums mit unserer Leistung sehr zufrieden ist, dass der aufwendige Planungsprozess und die langen Vorbereitungen sich als notwendig haben, und dass wir unseren Auftrag erfüllt haben – einen schadenfreien und sicheren Kunstwerktransport unter ungewöhnlichen Umgebungsbedingungen. Es ist dem Team des Wallraf-Richartz-Museums zu danken, insbesondere der Ausstellungsleiterin Barbara Trier, dem leitenden Registrar Reinhard Rasch sowie den Gemälderestauratorinnen Iris Schäfer (Leiterin der Abteilung Kunsttechnologie und Restaurierung) und Caroline von Saint-George. Neben ihrem Sachverstand hat ihre Offenheit für unsere ungewöhnliche Lösung den Prozess beflügelt: Zum Schutz des Museumklimas konstruierten wir per CAD eine Spezialkiste, die in mehreren Baugruppen in das Museum verbracht und dort endmontiert wurde. So musste das große Fenster nur einmal, nämlich zum Kranen am 20. Juni, geöffnet werden. Der Einsatz der Spezial-Kranplattform, die Objekt-und Gebäudeschutzmaßnahmen, die Regie der Abläufe stimmten perfekt – und Petrus muss Murillo lieben, denn wir bekamen zwischen 6:00 Uhr und 12:00 Uhr einen regen- und sturmfreien Tagesabschnitt zur Verfügung gestellt.“

Weiteres Bildmaterial zu diesem Projekt finden Sie auf www.crownfineart.com.

###

Crown Fine Art bietet Expertendienstleistungen rund um das Verpacken, den Transport und das Handling von Kunstgegenständen und operiert an 22 eigenen Standorten in 14 Ländern. In Deutschland liefert die heutige Crown Fine Art GmbH (ehemals Gerlach Art Packers and Shippers) seit 2005 Kunstlogistik Dienstleistungen. Crown Fine Art ist ein Geschäftsbereich der Crown Worldwide Group, eine 1965 gegründete, privat geführte Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Hongkong.

Crown Fine Art – Sharing the passion – www.crownfineart.com

Presseinformation
Crown Fine Art GmbH
Am Prime Parc 6


65479 Raunheim

Marco Dilenge
Marketing Manager Central, Eastern & Southern Europe
06142 8342 264
email
www.crownfineart.com


# 680 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Kunst
DON’T FORGET TO SING! Aboriginal Art aus [..]
MALEND UND SINGEND DIE WELT ERKLÄREN Das Malen (wie auch das Singen und Tanzen) hat im Leben der Aborigines der [..]
Jorge Stever Ausstellung „die würde der stille“
er ist ein unaufgeregter mann, jahrgang 1940. ein zurückhaltender, stets elegant gekleideter künstler, der keine interviews gibt. [..]
Vernissage, Ein Kalkulationsmodell zur Herstellung von [..]
Konzept *: Die theoretischen Wissenschaften haben traditionell nach einfachen, universalen und zeitlosen Gesetzen gesucht, Fische [..]
WÜSTE - MEER - SCHÖPFERMYTHEN - Aboriginal [..]
„In den Werken der Spinifex und Yolŋu findet auf künstlerische Weise die Auseinandersetzung einer Jahr-tausende alten Kultur [..]
Neue Welten in der Ausstellung
Die groß angelegte Vernissage ist am 15.Oktober von 11-18 Uhr in Gelsenkirchen-Beckhausen in der Lanferbruchstrasse 7. Danach [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.