Heute: April 23, 2018, 7:34 pm
  
Wirtschaft & Industrie

Change-Management: Die Verantwortung von HR wächst

PR-Inside.com: 2018-04-11 10:40:18
HR braucht ein neues Change-Kompetenzmodell

Wiesbaden, 10. April 2018 – 99 Prozent der befragten Mitarbeiter gaben im jüngsten Mutaree Change-TED an, dass Change Spaß machen kann, würden ihre Bedürfnisse wahr- und ernstgenommen werden. Das tun leider nicht alle Unter-nehmen. 61 Prozent der Befragten erachten ihr Bedürfnis nach Klarheit und Transparenz im Change-Prozess schlecht bis sehr schlecht erfüllt. „Verunsicherte und frustrierte Mitarbeiter tragen nicht zum Erfolg einer Veränderung bei. HR kann und muss hier eingreifen, Basisarbeit leisten und die Chance nutzen, die eigene Rolle in einem sich dynamisch verändernden Umfeld neu zu definieren. Mehr Mitarbeiterorientierung, mehr Unternehmergeist, deutlich mehr Offen-heit für Neues: HR braucht ein neues Kompetenzmodell. HR muss das Hand-werkszeug im Change beherrschen, Vernetzung fördern und einen Raum schaf-fen, in dem sich Anpassungs- und Innovationskultur effektiv verbinden lassen“, sagt Claudia Schmidt, Geschäftsführerin der Mutaree GmbH.


Geschäftsmodelle verstehen und Konsequenzen ableiten

Es ist Aufgabe der Personalabteilung, zu erkennen, welche Kompetenzen, wel-ches Verhalten aber vor allem auch welche Haltung zukünftig im Unternehmen notwendig sein werden. Das setzt voraus, dass HR das Geschäftsmodell umfas-send versteht und wachsam die Entwicklungen im Unternehmen begleitet. Nur mit diesem Know-how, kann der Personalbereich zukünftig dafür sorgen, dass die Belegschaft zum richtigen Zeitpunkt durch zielführende Weiterbildungsmaß-nahmen über die richtigen Kompetenzen und vor allem die gefragte Change-Fitness verfügt.

Mitarbeiter als Kunden begreifen und Entwicklungsmöglichkeiten anbieten

Customer Centricity ist gefragt. Die Personalabteilungen müssen lernen, Mitar-beiter und Führungskräfte nicht nur als schlichte Ressource zu betrachten, son-dern sie als Kunden wahrzunehmen, wertzuschätzen und zu behandeln. Die At-traktivität eines Unternehmens hängt stark von der Qualität der Personaler ab. Sie müssen Führungskräfte und Mitarbeiter verstehen, sie da abholen, wo sie stehen und hilfreich unterstützen. Direkter Dialog und Zeit spielen hierbei eine große Rolle. Schulungen, Trainings und technische Unterstützung müssen State of the Art sein und ständig weiterentwickelt werden. Nur so kann HR sicherstel-len, dass Leistungsträger auch in einer sich ständig wandelnden Arbeitswelt lang-fristig zufriedene Mitarbeiter sind und bleiben. „Der Wettbewerb ist groß und der Kampf um talentierte Mitarbeiter und Führungskräfte wird sich weiter ver-schärfen. Change-Fitness wird zu einem Attraktivitätsfaktor für Organisationen und HR hat die Chance, diese zu prägen und die Attraktivität des Unternehmens mitzugestalten“, sagt Claudia Schmidt.

###

Abdruck freigegeben – Belegexemplar erbeten

Gesamtanschläge: 2.766

Über die MUTAREE GmbH:

Die MUTAREE GmbH ist der Experte für Veränderungsmanagement. Das Leistungsangebot umfasst die Planung und Steuerung von Veränderungsprozessen sowie die Umsetzungsbegleitung zur Erreichung der gesetzten Veränderungsziele. Dabei steht der Mensch immer im Mittelpunkt. MUTAREE berät Kunden aus verschiedenen Branchen: Banken und Versicherungen, Chemie und Pharma, Energieversorgung, Gesund-heitswesen, Telekommunikation, Öffentliche Verwaltung sowie Touristik. Die MUTAREE GmbH ist Mit-glied im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e. V. (BDU).

Pressekontakt MUTAREE:

Simone Nielsen

Telefon: +49 (611) 334 821-805

Telefax: +49 (611) 334 821-808

s.nielsen@mutaree.com

Presseinformation
Mutaree GmbH
MUTAREE GmbH

Alte Ziegelei

Dornkratz 1

D-65207 Wiesbaden-Igstadt

www.mutaree.com

Simone Nielsen
Unternehmenskommunikation
+49 (611) 334 821-805
email
www.mutaree.com


# 483 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Change-Management 2018: Herausforderungen und Chancen
Change ist Alltag, aber für Unternehmen noch lange keine Routine Im Jahr 2017 liefen bei der Hälfte der befragten Unternehmen [..]
2018: Change-Fitness entscheidende Schlüsselkompetenz
Wiesbaden, 20. Dezember 2017– Unsere Studien in 2017 belegen: die Veränderungsdynamik steigt, die Arbeitsbelastung nimmt zu [..]
Mutaree startet die fünfte große Change-Fitness-Studie
2010 hat Mutaree das Forschungsprojekt Change-Evolution 2020 ins Leben gerufen. Seither untersucht Mutaree im Rahmen der Studienreihe [..]
Unternehmenskultur: Der Unterschied in Change-Projekten
Unternehmenskultur setzt Handlungsrahmen Organisationen befinden sich zunehmend in einem Spannungsfeld: Sie müssen Bestehendes ständig [..]
 
Mehr von: Wirtschaft & Industrie
Mitratech übernimmt ThinkSmart LLC zur Schaffung einer [..]
Integration der agilen Workflow-Software von ThinkSmart in die TeamConnect-Plattform von Mitratech setzt einen neuen globalen Standard [..]
Abeona gibt bekannt, dass die FDA der [..]
Erste Gentherapie mit AAV-Ansatz, der der Status einer fortschrittlichen Therapie in der regenerativen Medizin verliehen wird [..]
Digitalisierung: Führungskräfte gehen Transformation halbherzig [..]
Die Führungskräfte in den meisten Unternehmen werden von ihrem Umfeld nicht als aktive Treiber der digitalen Transformation wahrgenommen, [..]
Proindex über Paraguay als regionale Erfolgsgeschichte
Suhl, 23.04.2018. „Paraguay hat in den vergangenen Jahren an neuem Selbstvertrauen gewonnen. Eingebettet zwischen Brasilien, Argentinien [..]
Abeona Therapeutics erhält Status eines Arzneimittels für [..]
NEW YORK und CLEVELAND (USA), 23. April 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- Abeona Therapeutics Inc. (NASDAQ:ABEO), ein führendes, in [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.