Heute: January 16, 2019, 9:22 am
  
Reise, Freizeit & Sport

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn warnt vor der Smartphone-Nutzung am Steuer

Als Bundesminister für Gesundheit ist Jens Spahn beruflich oft und viel mit dem Auto unterwegs. Er kennt daher auch die Gefahren, die die Nutzung des Smartphones am Steuer mit sich bringen kann. Um auch andere Verkehrsteilnehmer auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen, unterstützt er mit einer Video-Botschaft die bundesweite Verkehrssicherheitskampagne „BE SMART! Hände ans Steuer – Augen auf die Straße“.
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn warnt vor der Smartphone-Nutzung am Steuer
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn warnt vor der Smartphone-Nutzung am Steuer
PR-Inside.com: 2018-12-05 10:23:34
München, 5. Dezember 2018 – Als Bundesminister für Gesundheit ist Jens Spahn beruflich oft und viel mit dem Auto unterwegs. Er kennt daher auch die Gefahren, die die Nutzung des Smartphones am Steuer mit sich bringen kann. Um auch andere Verkehrsteilnehmer auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen, unterstützt er mit einer Video-Botschaft die bundesweite Verkehrssicherheitskampagne „BE SMART! Hände ans Steuer – Augen auf die Straße“.


Jeder Autofahrer kennt es: Man sitzt am Steuer und plötzlich klingelt das Handy. „Kann ja nichts passieren, wenn ich ans Telefon gehe oder nur schnell eine Nachricht zurückschicke“, denken viele. Doch genau das ist ein großer Irrtum. Nur wenige Sekunden der Unaufmerksamkeit können ausreichen, um sich selbst oder andere Verkehrsteilnehmer in eine gefährliche Situation zu bringen. Ablenkung ist mittlerweile Unfallursache Nummer 1 in Deutschland und fordert jährlich mehr als 500 Todesopfer. Dass dagegen dringend etwas unternommen werden muss, weiß auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, dem das Wohlbefinden und die Unversehrtheit der Bürger sehr am Herzen liegt.


In seiner Video-Botschaft wendet er sich deshalb an alle Autofahrer und Autofahrerinnen, um auf die Gefahren der Nutzung des Smartphones am Steuer hinzuweisen. Damit gefährde man nicht nur seine eigene Gesundheit, sondern auch die von Mitmenschen, so Spahn, „[…] denn die Achtsamkeit für den Verkehr lässt dramatisch nach! Deswegen BE SMART! Leg das Handy weg, während du fährst, es ist gut für deine Gesundheit!“


Mit seinem Testimonial setzt Spahn die Reihe bekannter Persönlichkeiten und Politiker fort, die sich gegen die Smartphone-Nutzung am Steuer aussprechen und für mehr Verkehrssicherheit im Rahmen der BE SMART!-Kampagne engagieren. Das gemeinsame Ziel ist, so viele Menschen wie möglich zu erreichen und sie für die Gefahren der Smartphone-Nutzung am Steuer zu sensibilisieren. Nur wenn alle Verkehrsteilnehmer verantwortungsbewusst mit digitalen Geräten im Straßenverkehr umgehen, können Unfälle vermieden und Menschenleben gerettet werden. Dafür kämpfen auch die Initiatoren der Kampagne, Mobil in Deutschland e.V. und TÜV SÜD, die sich herzlich bei Jens Spahn für seine Unterstützung bedanken möchten.


Sehen Sie HIER die Video-Botschaft von Jens Spahn.


++++


Der Link zur Video-Botschaft von Jens Spahn: youtu.be/46WpTBPjfJ0.


Detaillierte Informationen zur Kampagne BE SMART! finden Sie unter www.besmart-mobil.de.


Wir bitten um Veröffentlichung.


Dr. Michael Haberland Nadine Nierzwicki


Präsident Teamleitung & Presse

Presseinformation
Mobil in Deutschland e.V.
Elsenheimer Straße 45


80687 München

Dr. Michael Haberland
Präsident
89200016150
email
www.mobil.org

Veröffentlicht durch
Michael Dr. Haberland
+49 89 2000 161-50
e-mail
www.mobil.org/



# 456 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Petition gegen Fahrverbote in Deutschland nimmt Fahrt [..]
München, den 4. Dezember 2018 – Autofahrer in Deutschland haben es nicht leicht. Noch schlimmer trifft es die Dieselfahrer, wenn [..]
Reifenhersteller Bridgestone ist neuer Partner der Kampagne [..]
München, 14. November 2018 – Die bundesweite Verkehrssicherheitskampagne „BE SMART! Hände ans Steuer - Augen auf die Straße“ [..]
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer zu Gast beim Automobilclub [..]
München, den 9. Oktober 2018 – Am letzten Freitagabend, 5. Oktober 2018, lud der Münchner Automobilclub Mobil in Deutschland e.V. [..]
Fahrradautobahn durch München: Es geht nur noch [..]
München, 17. September 2018 – Autofahren in München wird immer mehr zur Qual. Zum einen, weil es immer mehr Menschen [..]
SPAREN AN DER AUTOBAHN 2018 - Preisvergleich [..]
München, 25. Juli 2018 – Endlich Sommerferien. Millionen Deutsche reisen mit dem Auto in den lang ersehnten Urlaub. Während der [..]
 
Mehr von: Reise, Freizeit & Sport
Amerindians spielen in Guyanas Tourismus eine wichtige [..]
Schließlich finden sich unter den nur rund 750.000 Bewohnern Guyanas neben der indisch- (über 40%) und afro-stämmigen (30%) [..]
Über 570 Seiten Camping-Zubehör! Neuheiten und echte [..]
Auch der über 570 Seiten starke Hauptkatalog 2019 umfasst viele Produkte namhafter Markenhersteller wie Enders, Thule, Dometic, [..]
5 Gründe, jetzt seine Kreuzfahrt zu buchen
1.) Fast alle Reedereien versuchen zu Beginn des neuen Jahres mit vielfältigen Marketingaktionen schon frühzeitig viele Kreuzfahrer [..]
Tobende Gischt im „Land der vielen Wasser“
Vielmehr starren alle Insassen der kleinen Cesna auf das grandiose Bild vor ihnen: Tobende Gischt und riesige Wassermassen, die [..]
BYHOURS unter den Top-10 beim 1. Internationalen [..]
Barcelona/Berlin, 18.12.2018 – ​Das Hotelbuchungsportal BYHOURS konnte beim ersten Internationalen Startup-Wettbewerb der [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.