Heute: October 15, 2018, 5:32 pm
  
Bildung, Beruf & Sprachen

Bessere Chancen dank Master-Abschluss?

FOM Hochschule lädt zu Infoveranstaltung ein

 

PR-Inside.com: 2018-05-17 15:59:31
Kaum ist der Bachelorabschluss in der Tasche stellen sich viele Studierende die Frage: „Brauche ich einen Master?“. Warum es sich lohnen kann, die Zeit auf der (Hoch-)Schulbank zu verlängern wird am Freitag, 25. Mai, ab 18 Uhr im Rahmen der Veranstaltung „Auf Kurs Richtung Master“ an der FOM Hochschule in Bremen aufgezeigt. Dabei geht es nicht nur um die einzelnen Inhalte der berufsbegleitenden Master-Studiengänge, sondern auch um mögliche Berufschancen, die der Abschluss mit sich bringt.


Interessierte gewinnen an dem Abend wertvolle Einblicke in das Master-Studiengang-Angebot an der Linzer Straße. Dazu gehören Managment, Finance & Accounting, Sales Management, Wirtschaftspsychologie, Wirtschaftspsychologie & Beratung, Wirtschaftsingenieurwesen und Taxation. Nach einer Begrüßung durch Geschäftsleiter Dr. Marc Förster und Prof. Dr. Christina Wilke, Wissenschaftliche Gesamtstudienleitung, wird Dr. Jana Lippianowski, Dipl.-Ökonomin und geschäftsführende Gesellschafterin der Custodia Personalberatung, in einem Impulsvortrag die Frage „Lohnt sich der berufsbegleitende Master noch?“ beantworten. Im Anschluss können sich die Teilnehmenden in einer offenen Beratungsstunde mit den Experten austauschen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldungen unter klas.weidemann@fom.de oder 0421 168 932-10.

Kompakt:

„Auf Kurs Richtung Master“

25. Mai 2018, 18 Uhr, FOM Hochschulzentrum Bremen, Linzer Straße 7, 28359 Bremen

Mit mehr als 46.000 Studierenden ist die FOM die größte private Hochschule Deutschlands. Sie bietet Berufstätigen und Auszubildenden an bundesweit 29 Hochschulzentren die Möglichkeit, berufsbegleitend praxisorientierte Bachelor- und Masterstudiengänge aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Gesundheit & Soziales, IT-Management sowie Ingenieurwesen zu absolvieren. Die Studienabschlüsse sind staatlich und international anerkannt. Getragen wird die FOM von der gemeinnützigen Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft mit Sitz in Essen. Die Hochschule ist vom Wissenschaftsrat akkreditiert und hat von der FIBAA Anfang 2012 das Gütesiegel der Systemakkreditierung verliehen bekommen – als erste private Hochschule Deutschlands. Weitere Informationen: www.fom.de.

Presseinformation
FOM Hochschule Bremen
Linzer Str. 7


28359 Bremen

Marcel Waalkes
Pressekontakt
0421 699 255-18
email
www.fom.de


# 294 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Neuer Bachelor-Studiengang „Soziale Arbeit“
Die FOM Hochschule in Bremen erweitert zum kommenden Wintersemester das ausbildungs- und berufsbegleitende Studienangebot im [..]
Wissenschaftlichen Durst mit Stipendium gestillt
Als kaufmännischer Mitarbeiter in einem Bremer Autohaus ist Sebastian Struck sehr zufrieden. Trotzdem reizte ihn die Vorstellung eines [..]
Spitzentreffen in der Handelskammer
Demografischer Wandel, Fachkräftemangel und zusätzliche Herausforderungen durch die Digitalisierung der Arbeitswelt – vor [..]
 
Mehr von: Bildung, Beruf & Sprachen
Eine gesicherte Altersvorsorge - der Einstieg in [..]
Ralf Schütt liefert mit seiner Firma HIPPP nicht nur eine unabhängige ImmobilienBeratung, sondern er verfolgt den Zweck, daß [..]
Innovative Kompaktseminare – Weiterbildung im Sportstudio?
Rebel-Management-Training® Gegründet wurde die Unternehmensberatung von Nadine Rebel( M.A. Soz.) im Februar 2000. Headline und [..]
Praxistage Content Marketing am 3. und 4. [..]
Berlin, den 25. September 2018: Am 3. und 4. Dezember 2018 veranstaltet die School for Communication and Management die Praxistage [..]
Spritzige Floßfahrt auf der Schwarzenbachtalsperre
Zum Ausbildungsstart 2018 konnten neun Auszubildende und DH-Studenten bei der FRANK plastic AG von Personalleiterin Carola Lichtl [..]
Praxistage Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am 26. und [..]
In Keynotes und Best Cases vermitteln Kommunikatoren aus Unternehmen wertvolles Praxiswissen. Die Teilnehmer erhalten am ersten [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.