Heute: November 18, 2017, 3:58 am
  
Personalien

Benjamin Hübler von der Consorsbank Nürnberg ist „Project Manager of the Year 2016“

Deutschlands Bester: Benjamin Hübler
Deutschlands Bester: Benjamin Hübler
„Project Manager of the Year“ – dieser Titel wird jedes Jahr vom Projektmanagerverband IAPM (International Association of Project Managers) an den besten Projektmanager Deutschlands vergeben. Dieses Jahr geht die Auszeichnung an Benjamin Hübler, Business Engineer bei der Consorsbank in Nürnberg. Er überzeugte die Jury durch seine Expertise in den unterschiedlichsten Unternehmensfeldern und die Fähigkeit, empathisch vernetzt zu handeln und zu denken.

 

PR-Inside.com: 2016-11-11 10:56:26
Dazu Hübler: „Die Auszeichnung freut mich sehr. Ich sehe sie gleichermaßen als Bestätigung für meine Art, Projekte zu leiten, wie auch als Ansporn für die Zukunft. Denn Projektmanager werden sich künftig immer enger mit anderen Fachbereichen innerhalb des eigenen Unternehmens vernetzen müssen, um erfolgreich zu agieren. Das war zwar schon früher so, wird aber künftig noch dringlicher werden, weil der normale Arbeitsalltag zunehmend agiler wird. Und das lässt sich am besten im Team meistern“.


Mit dem Preis ehrt die IAPM durch sie zertifizierte Projektmanager für herausragende Leistungen. Die Wahl ist das Ergebnis eines Profilvergleichs der besten IAPM Certified Senior Project Manager der letzten zwölf Monate. Hübler hatte die Zertifizierung im Dezember 2015 abgelegt.

---

Künstler des Kompromisses: Empathie als wichtiger Erfolgsfaktor

---

Die IAPM (www.iapm.net) verleiht die Auszeichnung auf der Grundlage von drei neutralen Bewertungskriterien: „Projektmanagementwissen“, „Erfahrung in der Projektleitung“ und „Persönliches Verhalten im Projektumfeld“. So hatte Hübler die umfassende Prüfung zum Certified Senior Project Manager (IAPM) mit sehr guten Ergebnissen bestanden, bei der Bewertung seiner Projektmanagement-Erfahrungen ein sehr hohes Scoring erzielt und hatte sehr gutes Feedback von seinem Arbeitgeber hinsichtlich seiner Arbeitsweise erhalten.

Neben seinen breiten Fachkenntnissen und der Fähigkeit, sich schnell in neue Projektthemen einzuarbeiten, wurde Hübler besonders für seine Empathiefähigkeit gelobt. So bringt er Teammitglieder hinter sich und das Projekt und präsentiert sich zudem externen Partnern als Gesprächspartner auf Augenhöhe. Diese sogenannten Soft Skills werden bei IAPM Zertifizierungen besonders stark gewichtet und bestätigten die Juroren bei der Preisvergabe in ihrer Entscheidung.

Hübler war in den vergangenen acht Jahren in diversen Positionen im Projektmanagement für E-Commerce, digitale Kommunikation und Veranstaltungen tätig.

Bei der Consorsbank startete er im April 2015 mit dem Projekt „Gold Online“, mit dem die Direktbank ihren Kunden das digitale Handeln mit physischem Gold über ihre Online-Plattform ermöglicht. Das Projekt zeichnete sich durch die Koordination eines großen Projektteams, Komplexität, zahlreiche technische Schnittstellen, die parallele Aussteuerung gleich mehrerer externer Partner sowie langwierige und herausfordernde Vertragsverhandlungen aus.

„Benjamin Hübler bewies sich in diesem Zusammenhang als echter Künstler des Kompromisses“, so sein Vorgesetzter Dieter Schill, Senior Team Head bei der Consorsbank. „Seinem Verhandlungsgeschick und Durchhaltevermögen ist es zu verdanken, dass wir heute eine erfolgreiche Plattform für den digitalen Goldhandel vorzuweisen haben“.

___

Über IAPM

Die IAPM International Association of Project Managers wurde 1997 gegründet und ist ein weltumspannender Verband mit Zertifizierungsstelle für Projektmanager. Hier bietet die IAPM unterschiedliche Zertifizierungsmöglichkeiten, u.a. auch die zum "Certified Agile Project Manager" speziell für IT-Projektmanager. Die Verbandsphilosophie der IAPM umfasst: Fairness durch personenneutrale Prüfungsbedingungen, da online. Fairness durch an landesspezifische Verhältnisse angepasste Preise und Fairness durch Verzicht auf Rezertifizierung. Grundlage der Zertifizierung für Projektmanager ist der "PM Guide 2.0", der 2010 in enger Zusammenarbeit mit international agierenden Projektmanagern entstanden ist. Schon heute besitzen Mitarbeiter namhafter Unternehmen wie Siemens, DB ProjektBau oder Toptica Photonics IAPM-Zertifikate und profitieren somit langfristig vom Know-how und Renommee des Verbandes.

www.iapm.net

Über die Consorsbank:

Die Consorsbank ist Teil der französischen Großbank BNP Paribas. Bis Dezember 2014 agierte die Consorsbank unter dem Namen Cortal Consors. Deutscher Hauptsitz der Direktbank ist Nürnberg. Mit einem umfassenden Angebot an Finanzdienstleistungen und -produkten ist die Consorsbank eine der führenden Direktbanken. Die Consorsbank möchte die Regeln des digitalen Lebens auf den Umgang mit Geld übertragen und gemeinsam mit ihren Kunden das Banking der Zukunft entwickeln.

BNP Paribas ist mit mehr als 185.000 Mitarbeitern in 75 Ländern vertreten, davon über 145.000 in Europa. Die Gruppe belegt Schlüsselpositionen in den beiden Geschäftsfeldern Retail Banking & Services (inkl. Domestic Markets und International Financial Services) sowie Corporate & Institutional Banking. In Europa hat die Gruppe vier Heimatmärkte (Belgien, Frankreich, Italien und Luxemburg) und BNP Paribas Personal Finance ist Marktführer bei Konsumentenkrediten. BNP Paribas baut derzeit ihr Geschäftsmodell einer integrierten Privatkundenbank in den Mittelmeerländern, in der Türkei und in Osteuropa aus und verfügt zudem über ein umfangreiches Netzwerk im Westen der USA.

Presseinformation
IAPM International Association of Project Managers
Schumannstr. 27

Dr. Roland Ottmann
Vice President
6997546137
email
www.iapm.net

Veröffentlicht durch
Cathrin Ferus

e-mail
www.catcomm.de



# 747 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Personalien
Mitarbeiter von hl-studios hilft Kindern in Indien
Heartkids heißt der Verein: 2004 wurde er von Judith Retz, einer Freiburgerin, gegründet. Das Ziel: Notleidenden Kinder in [..]
Hoyck Management Consultants verstärkt sich mit Ralf [..]
Ab 1. Oktober 2017 verstärkt Ralf Schmidt-Stoll als Senior Manager das Team der Frankfurter HR-Beratung Hoyck Management Consultants. [..]
Der OECKL. Europa 2017/2018 mit Datenbankanbindung ist [..]
Viele Amtsträger der Europäischen Union stehen in multilateralen Zusammenhängen, die man elektronisch besonders bequem nachvollziehen [..]
Teracue GmbH unter neuer Führung
Mit Wirkung zum 15. Februar 2017, scheiden Wolfgang Schmiegelt und Karl-Heinz Wenisch als Geschäftsführer der Teracue GmbH [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.