Heute: November 18, 2018, 9:47 pm
  
Wirtschaft & Industrie

Benevity startet umfassendste Lösung für Unternehmensspenden, Freiwilligenarbeit, Zuschussförderung und bürgerschaftliches Engagement in Deutschland

PR-Inside.com: 2018-10-16 07:47:02

Unternehmen können nun in Deutschland Mitarbeiter über eine lokalisierte DSGVO- konforme Software in gemeinnützige Tätigkeiten involvieren

CALGARY, Alberta, Oct. 16, 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- Die Benevity, Inc., weltweit führend in Software für soziale Unternehmensverantwortung(CSR) und Arbeitnehmerengagement, hat die neueste Erweiterung für ihr marktführendes internationales Angebot bekannt gegeben. Große Unternehmen können Benevity jetzt auch in Deutschland nutzen und Mitarbeiter für lokale ehrenamtliche Arbeiten und steuerlich absetzbare Spenden an deutsche Hilfsorganisationen zu gewinnen, um so eine stärker zweckgerichtete und sozial verantwortlichere Unternehmenskultur aufzubauen.

Da sich Deutschland aufgrund der niedrigen Arbeitslosigkeit einem zunehmend wettbewerbsstarken Talentmarkt ausgesetzt sieht und Daten ein relativ niedriges Mitarbeiterengagement vermutet wird, suchen Unternehmen nach einfachen und bewährten Möglichkeiten, sozial bewusste Mitarbeiter von heute anzuziehen, zu halten und mit ins Unternehmen einzubeziehen. Zu Beginn des Jahres veröffentlichte Benevity Daten einer Untersuchung, die eine Senkung der Fluktuationsreduzierung von mehr als 57 Prozent für solche Mitarbeiter zeigten, die eng mit den Spendentätigkeiten für soziale Projekte und der ehrenamtlichen Arbeit ihrer Unternehmen verbunden waren.

„In den letzten 10 Jahren hat Benevity den wichtigsten Markenikonen weltweit dabei geholfen, ihren Ansatz zu ändern, wie sie in der Welt einen Unterschied machen können, indem die Firma globalen Unternehmen eine einzige, bewährte Softwarelösung anbietet, die ihre Mitarbeiter auf persönliche Art und Weise stärkt und einfach zu verwenden ist“, so Bryan de Lottinville, Gründer und CEO von Benevity. „Mit der Ausweitung unserer Präsenz in Deutschland und der Zusammenarbeit mit mehr Unternehmen glauben wir, dass wir zusammen eine neue Ära einleiten können, in der Unternehmen zunehmend die emotionalen Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter durch ein gemeinsames Ziel und eine Kultur des sozialen Engagements teilen.“ 

Benevity hat vor kurzem das lokale Erlebnis für seine Kunden, Nutzer, Hilfsorganisationen und gemeinnützige Organisationen erweitert. Kunden profitieren von einer Unterstützung in deutscher Sprache, engagierten Kundenbetreuern in lokalen Zeitzonen und jetzt einer vollständig lokalisierten deutschen Lösung, die bürgerschaftliches Engagement in Freiwilligenarbeit, Katastrophenhilfe und Spenden-Matching in lokaler Währung nahtlos abwickelt.

Haus des Stiftens, ein deutsches Sozialunternehmen, ist Partner von Benevity, um gemeinnützigen Organisationen, Benevity-Kunden und Nutzern deutschsprachige Unterstützung sowie Unternehmenskunden Service vor Ort bieten zu können. Dadurch profitieren deutsche Non-Profit-Organisationen von einer schnelleren Überprüfung, so dass sie leichter mit Spendern und Freiwilligen aus den Unternehmensförderprogrammen in Kontakt treten können, für die sie teilnahmeberechtigt sind. Derzeit nutzen mehr als 450 Unternehmen die Benevity-Lösung. Und um lokale Projekte und Freiwilligentätigkeiten auszubauen und zu fördern, können gemeinnützige Organisationen relevante und ansprechende Inhalte, Veranstaltungen und Kampagnen veröffentlichen, auf die die Mitarbeiter über die Plattform von Benevity nahtlos zugreifen können.

„Viele Unternehmen unterstützen im Rahmen ihrer Corporate Citizenship-Strategie das Gemeinwohl in Deutschland. Darüber hinaus engagieren sich Mitarbeiter in ihrer Freizeit für gemeinnützige Belange wie Menschenrechte, Gesundheit oder Katastrophenhilfe“, so Clemens Frede, Leiter Programmentwicklung, Haus des Stiftens gGmbH. „Durch die Technologie von Benevity wird das soziale Engagement von mittelständischen Unternehmen und großen Konzernen sowie ihren Mitarbeitern leichter und effektiver. Das kommt direkt dem gemeinnützigen Sektor zugute – und damit letztlich uns allen.“

Diese Bekanntmachung basiert auf dem Erfolg der weit verbreiteten internationalen Unternehmenslösung Benevity OneWorld ™, die Unternehmen und deren Mitarbeiter mit fast 2 Millionen Wohltätigkeitsorganisationen und gemeinnützigen Organisationen weltweit verbindet.

Benevity verfügt des weiteren über erstklassige Prozesse, Kontrollen und Governance und hält die Datenschutzgrundsätze der Europäischen Union (DSGVO) sowie die geltenden Datenschutzrichtlinien und -vorschriften in den Regionen, in denen sie tätig sind, ein.

Benevity VP International, Matthew Fawcett, wird auf der 25. IAVE World Volunteer Conference am 19. Oktober 2018 in Deutschland einen Vortrag halten.

Über Benevity
Benevity, Inc., eine zertifizierte B Corporation, ist der weltweit führende Anbieter von Software für soziale Unternehmensverantwortung und Mitarbeiter-Engagement, einschließlich Online-Spenden, Spenden-Matching, Freiwilligenarbeit und gesellschaftlichen Investitionen. Viele der größten Markenikonen weltweit vertrauen auf die preisgekrönten Cloud-Lösungen von Benevity, um "Goodness" -Programme von Unternehmen umzusetzen und die mannigfaltige Belegschaft von heute anzuziehen und zu binden, indem sie Menschen mit den für sie wichtigen Anliegen verbinden. Mit ihrer Software, die in 17 Sprachen verfügbar ist und die einem Mitarbeiterstamm von 10 Millionen Nutzern weltweit zur Verfügung steht, hat Benevity in diesem Jahr bereits über 2,5 Milliarden Dollar an Spenden und 15 Millionen Stunden Freiwilligenarbeit für fast 150.000 Wohltätigkeitsorganisationen weltweit verarbeitet.

Über die Haus des Stiftens gGmbH:
Die Haus des Stiftens gGmbH ist ein Sozialunternehmen, das wirkungsvolles Engagement erleichtern und so zu mehr Gemeinwohl beitragen will. Dafür bietet es mit rund 80 Partnern Unterstützung für Stifter, Non-Profit-Organisationen und engagierte Unternehmen. Haus des Stiftens verwaltet aktuell mehr als 1.050 gemeinnützige Stiftungen mit einem Vermögen von rund 500 Millionen Euro. Es betreibt in Partnerschaft mit TechSoup das IT-Portal Stifter-helfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, auf dem gemeinnützige Organisationen Produktspenden und Sonderkonditionen von IT-Unternehmen erhalten. Außerdem bietet das Sozialunternehmen ein kostenloses Webinarprogramm sowie speziell für kleinere und mittlere Stiftungen entwickelte, offene Publikumsfonds. Gegründet wurde die heutige Haus des Stiftens gGmbH im Jahr 1995 durch die gemeinnützige Brochier Stiftung, die nach wie vor alleiniger Gesellschafter ist.

Medienkontakt
Amanda Orr
Kickstart for Benevity
1.323.301.5734 
press@benevity.com




# 1162 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
PM Studios arbeitet mit der Playgroundz Foundation [..]
PM Studios, Softwareentwickler und Herausgeber von Videospielen, arbeitet zusammen mit seinem Partner Playgroundz Foundation an [..]
AirFit F30, die erste CPAP-Vollgesichtsmaske mit minimalem [..]
ResMed (NYSE: RMD, ASX: RMD) hat heute die Verfügbarkeit seiner ersten CPAP-Vollgesichtsmaske mit minimalem Kontakt bekanntgegeben. AirFit F30 [..]
DEWA organisiert vom 23. bis 25. Oktober 2018 die [..]
Bei einer Pressekonferenz in Dubai gab Seine Exzellenz Saeed Mohammed Al Tayer, MD und CEO der Dubai Electricity and Water [..]
Hilton erzielt unter den weltweit besten Arbeitgebern [..]
Zum dritten Mal in Folge wurde Hilton : Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier [..]
Neun von zehn Unternehmen berichten von Diskrepanzen [..]
Angesichts der weltweiten Eskalation der Datenschutzbedrohungen kam der Cybersecurity Culture Report : Diese Pressemitteilung enthält [..]
 
Mehr von: Wirtschaft & Industrie
Schönes Wachstum: neuer Ceresana-Report zum europäischen Markt [..]
Ceresana hat bereits zum dritten Mal den gesamten europäischen Markt für Farben und Lacke untersucht: Im Jahr 2017 wurden fast [..]
Leicht, beständig und vielseitig: Ceresana untersucht den [..]
Für Rohre aus Polyvinylchlorid (PVC) sind Abwasserentsorgung, Trinkwasserversorgung sowie Kabelschutz die wichtigsten Anwendungsgebiete. Ceresana [..]
Agilität Beratung: Agile Awareness Workshop in Köln
Alle Unternehmen reden branchenübergreifend davon, agiler zu werden. Doch was bedeutet Agilität eigentlich, und was hätten wir [..]
Vormarsch der Standbeutel: Ceresana untersucht den Weltmarkt [..]
Zum Bereich Beutel und Säcke gehören jedoch nicht nur Tragetaschen: Die aktuelle, bereits zweite Ceresana-Studie zum Weltmarkt für [..]
Bewährte Weiß-Pigmente: dritter Ceresana-Report zum [..]
Die wichtigsten natürlichen Ressourcen für Titandioxid sind die Mineralien Ilmenit und Rutil. Ilmenit Hersteller gewinnen dieses [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.