PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Wirtschaft & Industrie

„Be-Bound“: Die erste Lösung, die überall auf der Welt einen Zugang zum mobilen Internet bietet


© Business Wire 2012

(PR-inside.com 04.12.2012 16:05:56)

Drucken Ausdrucken
Ab heute bereitet Altheia eine Revolution des Internetzugangs für Smartphones vor. Das französische Startup-Unternehmen bot eine Vorschau auf seinen neuen Dienst Be-Bound TM , der auch ein Kandidat für die Auszeichnung des besten Unternehmensprojekts ist, die im Rahmen des Web Paris Salon (4. bis 6. Dezember) verliehen wird. Internetzugang ohne Funkzellen- (3G oder Edge) oder WiFi-Verbindung über ... SMS! Ob es den Wettbewerb gewinnt oder nicht, Be-Bound TM wird sich zweifellos
auf den Markt auswirken und mit seinem neu eingeführten Service für Wirbel sorgen. Das Konzept ist einfach. Es bietet den Nutzern einen Internetzugang auf ihrem Smartphone, überall und zu sehr günstigen Kosten. Heutzutage sind 3G, Edge oder Wi-Fi nur 14 Prozent der Welt verfügbar. Über die bestehenden 2G-Netze, die 86 Prozent des Planeten abdecken, und mithilfe einer auf das Smartphone heruntergeladenen Anwendung können die Nutzer nun überall einen mobilen Internetzugang haben. Falls Sie eine Geschäfts- oder Urlaubsreise ins Ausland unternehmen oder sich einfach einen Internetzugang in einem Gebiet wünschen, in dem 3G, Edge oder selbst Wi-Fi nicht verfügbar sind, wird dieser Dienst ihren Bedürfnissen gerecht werden. Be-Bound bietet einen innovativen Produkt- und Servicevorteil durch die Nutzung einer Technologie, die auf einer Cloud-Plattform basiert und die Daten per SMS überträgt. Sie lässt sich mit einem einfachen Knopfdruck in Betrieb nehmen. Der Nutzer muss dazu lediglich die kostenlose Be-Bound TM -Anwendung (derzeit für Android-Smartphones erhältlich) herunterladen und dann ein Guthaben (Be-Miles) erwerben, um ins Internet zu gehen. Dadurch vermeidet er eine übermäßige Datennutzung und ausufernde Handyrechnungen. Vermeiden Sie ausufernde Handyrechnungen mit Be-Miles Um im Ausland von Ihrem Smartphone aus ins Internet zu gehen, sind Sie nicht mehr auf einen Zugang zu einem teuren 3G-, Edge- oder Wi-Fi-Netz angewiesen. Nachdem Herunterladen der Be-Bound TM -Anwendung kaufen Sie ein Guthaben (über PayPal, Allopass oder CB) von sogenannten Be-Miles. Diese sind in Bündeln erhältlich (3 Euro = 35 Be-Miles, 6 Euro = 100 Be-Miles und 10 Euro = 200 Be-Miles), zu denen die SMS-Kosten hinzukommen. Dies ist 50 bis 95 %% billiger als bestehende 3G-Gebühren. Das Be-Miles-Guthaben wird verbraucht, wenn Sie eine webbasierte Dienstleistung oder Anwendung mit Be-Bound TM nutzen. Eine Anfrage generiert eine automatische SMS-Nachricht an den „WoMTP“-Server von Be-Bound TM . Der Server empfängt und verarbeitet die Daten und überträgt diese erneut per SMS, um Ihre Verbindung zu den gewünschten Onlinediensten herzustellen. Mithilfe der neuen Be-Bound TM -Anwendung können die Nutzer nun von überall in der Welt aus auf ein breites Servicespektrum zugreifen. E-Mail, Websuche, Wetter, Börsennachrichten, Hotel- und Restaurantinformationen. Indem es potenzielle Netzverbindungsprobleme ausschließt, schützt Be-Bound TM die Nutzer vor Rechnungsproblemen. Beim Zugriff auf traditionelle Onlinedienste im Ausland können leicht Extragebühren anfallen. Mit Be-Bound halten Sie Ihre Datennutzung unter Kontrolle. Ein Dienst, der mit der wachsenden Internetnutzung Schritt halten kann Angesichts der Wachstumszahlen im Bereich der Smartphone-Hardware und mobilen Internetnutzung in der Welt ist der Erfolg von Be-Bound TM nahezu garantiert. Dieses neue französische Startup-Unternehmen dürfte bald zu den populärsten Anbietern auf seinem Gebiet gehören. Aus der neuesten Strategy Analytics-Studie zur mobilen Internetnutzung weltweit (3. Quartal 2012) geht hervor, dass über eine Milliarde Menschen ein Smartphone besitzen, ein Anstieg von 40 Prozent gegenüber 2011. IDC zeigte sogar, dass zum allerersten Mal mehr Menschen auf ihren Smartphones und Tablets als auf ihren PCs im Netz surfen. Uns stellt sich daher die Frage: Wird Altheia mit Be-Bound TM die Internetnutzung von Auslandsreisenden revolutionieren? Das französische Institut Médiamétrie erfasst darüber (noch) keine Daten, da bisher kein Anlass dazu bestand. Ab heute könnten die Nutzer aber weit eher geneigt sein, bei Auslandsaufenthalten auf das mobile Internet zuzugreifen. Über Be-Bound Altheia wurde Ende 2011 gegründet und bietet das Beste aus dem mobilen Internet zum günstigsten Preis. Über seine Be-Bound TM -Lösung erschließt Altheia allen Nutzern Zugang zu dem Besten, was das Internet zu bieten hat, und zwar von überall aus und über die einzigen Netze, die in wirklich allen Teilen der Welt vorhanden sind: das 2G-Netzwerk. Weitere Informationen finden Sie unter:  www.be-bound.com/ : Schließen Sie sich unser Community an und verfolgen Sie unsere Nachrichten auf Facebook : und Twitter : . Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab. KetchumBastien Rousseau, +33 1 56 02 35 05 bastien.rousseau@ketchumpleon.fr : mailto:bastien.rousseau@ketchumpleon.fr oderElsa Portal, +33 1 53 32 64 66 elsa.portal@ketchumpleon.fr : mailto:elsa.portal@ketchumpleon.fr


Erklärung: (C) Das Copyright für sämtliche Pressemeldungen und Bilder, die mit Business Wire gekennzeichnet sind und auf PR-inside.com publiziert werden, obliegt der Agentur Business Wire. Dieser Artikel darf ohne schriftliche Genehmigung der Agentur Business Wire weder kopiert noch veröffentlicht werden. Wenn Sie Fragen zu den veröffentlichten Meldungen haben, kontaktieren Sie bitte Business Wire unter der Internetadresse (http://www.businesswire.com/).
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com


AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt