PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Banken & Finanzen

bankless24 hat erfolgreich Crowdinvesting in den Mittelstand gestartet



(PR-inside.com 23.01.2013 17:15:14) - Look Außenwerbung und juni.com sind die ersten beiden mittelständischen Unternehmen, die gemeinsam durch eine Vielzahl von Privatanlegern und institutionelle Anleger auf der Crowdinvesting Plattform bankless24 finanziert werden.

Drucken Ausdrucken
Darmstadt, 23. Januar 2013. Als erste mittelständische Unternehmen haben Look Außenwerbung und juni.com erfolgreich ihre Finanzierungsprojekte per Crowdinvesting auf bankless24 abgeschlossen. Damit hat bankless24 die neue Anlage- und Finanzierungsalternative „Crowdinvesting in den Mittelstand“ erfolgreich am Markt eingeführt.

Die Ursprünge des Crowdinvesting liegen im sogenannten Crowdfunding, bei dem eine Vielzahl von Unterstützern gemeinsam in erster Linie soziale oder künstlerische Projekte finanzieren. Meist geschieht das in Form
von Spenden. Der Spender erhält im Gegenzug eine ideelle oder auch materielle Vergütung. Auch hier kommt der Trend aus den USA, wo z.B. die Plattform „Kickstarter“ 2012 für über 18.000 Projekte 320 Millionen Dollar einsammeln konnte. Crowdinvesting ist nichts anderes als die Übertragung dieses Prinzips auf die Finanzierung wirtschaftlicher Vorhaben. Der Unterschied gegenüber dem Crowdfunding ist, dass es hier sowohl darum geht, interessante Projekte und Unternehmen zu unterstützen als auch – und das vor allem – um Rendite auf das von den Anlegern eingesetzte Kapital.

bankless24 ist in Deutschland die erste Crowdinvesting Plattform für den Mittelstand. Sie bietet seit Kurzem eine Online-Plattform, auf der zum einen mittelständische Unternehmen sich und ihre Finanzierungsprojekte präsentieren können und zum anderen Anleger in Finanzierungsprojekte ihrer Wahl investieren können. Die für Anleger erzielbaren Renditen liegen dabei im zweistelligen Prozentbereich. Anleger können sich auf www.bankless24.de umfassend über die Unternehmen informieren und schon ab 100 Euro direkt in die Unternehmen investieren. Sie erhalten dafür eine Grunddividende sowie zusätzlich eine Gewinnbeteiligung. Renditen von 11-13 % sind damit erzielbar. Die Registrierung und die Nutzung der Plattform sind für Anleger vollkommen kostenfrei.

Beispiel für ein typisches Investment:

Die Frankfurter Softwarefirma juni.com hat in den letzten Jahren eine Reihe von Produkten wie z.B. eine E-Book Software für die Verlagsbranche entwickelt. Bisher standen Fachverlage im Fokus, jetzt soll das Angebot für Zeitschriften erweitert werden. Doch eins fehlt noch: „Wir brauchen mehr Kapital, um unser Wachstum zu finanzieren“, sagt Geschäftsführer Robert Görlich. Die Profitabilität des Unternehmens ist sehr gut, aber Eigenkapital fehlt.

Dabei geht juni.com neue Wege in der Finanzierung: Als einer der ersten Mittelständler hat Görlich sein Finanzierungsprojekt auf bankless24.de veröffentlicht. Anleger können sich hier über Genussrechte am Unternehmen beteiligen. Sie erhalten dafür eine Grunddividende sowie darüber hinaus eine Gewinnbeteiligung – insgesamt ein jährliches Renditepotential von 12 %. Einer der Vorteile für juni.com: Das Kapital kann in der Bilanz als Eigenkapital ausgewiesen werden und ermöglicht so die Finanzierung des Wachstums.

Die ersten beiden Unternehmen, die Finanzierungsprojekte auf bankless24 veröffentlicht haben, sind die oben beschriebene juni.com aus Frankfurt und die Darmstädter Look Außenwerbung. Juni.com war bereits vor Ablauf der Zeichnungsfrist voll finanziert, und auch Look Außenwerbung konnte die Finanzierungsschwelle erreichen. Damit waren beide Unternehmen, die zum Start von bankless24 ihre Finanzierungsprojekte online gestellt haben, erfolgreich!

Als Anlageklasse ist der Mittelstand hoch attraktiv. Die Unternehmen dieser Kategorie erwirtschaften ca. 40 % der gesamten in Deutschland erzielten Wirtschaftsleistung. Sie beschäftigen weit über 50 % aller Arbeitnehmer in Deutschland. Der Mittelstand gilt als wirtschaftlicher Motor Deutschlands.


Nach dem erfolgreichen Funding der ersten beiden Projekte sind weitere Finanzierungsprojekte in Vorbereitung. Einige dieser Projekte bewegen sich im Mio. Euro Bereich. Damit beschreitet bankless24 abermals Neuland – sowohl hinsichtlich der erforderlichen Genehmigungsverfahren als auch hinsichtlich der gesamtwirtschaftlichen Bedeutung von Crowdinvesting.

Der Schwerpunkt liegt nun für bankless24 auf dem weiteren Ausbau der Nutzerbasis. „Wenn es uns gelingt, viele Menschen von dieser neuen Art der direkten Geldanlage zu überzeugen, haben alle etwas davon“, sagt Dirk Littig, Geschäftsführer von bankless24. „Mittelständische Unternehmen können ihre Vorhaben bankenunabhängig finanzieren und die Anleger erhalten wesentlich attraktivere Renditen als bei der Bank – und sie unterstützen dabei auch noch regionale Unternehmen.“

Über bankless24
Die bankless24 GmbH mit Sitz in Darmstadt betreibt die Online-Plattform bankless24.de, auf der mittelständische Unternehmen Genussrechte emittieren und Anleger bereits ab 100 Euro in den Mittelstand investieren können. Dem Mittelstand wird damit eine Alternative zu klassischen Finanzierungsinstrumenten erschlossen. Anleger erhalten erstmals die Möglichkeit, breit in den Mittelstand zu investieren. Beide Seiten profitieren.

Presse-Information:
bankless24 GmbH

Lagerstraße 7
64331 Weiterstadt

Kontakt-Person:
Dirk Littig
Geschäftsführer
Telefon: 06151 / 87 95 103
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.bankless24.de


Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt