PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Wirtschaft & Industrie

Kreditkarten mit Zusatzleistungen versus gratis Kreditkarten

Assistance-Leistungen bei Kreditkarten


pressetext Nachrichtenagentur GmbH

(PR-inside.com 27.02.2013 18:16:28)

Drucken Ausdrucken

Hambühren (pts022/27.02.2013/18:15) - Kreditkarten sind aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Bis vor einigen Jahren nur der gehobenen Bankenklientel vorbehalten, hat das Plastikgeld inzwischen Einzug in fast alle Brieftaschen und Portemonnaies gehalten. Die Varianten der erhältlichen Kreditkarten reichen von kostenlosen Exemplaren mit dazugehörendem Girokonto über Karten mit diversen Assistance-Leistungen bis hin zu den gehobenen Ausführungen mit zahlreichen Vergünstigungen bei Konzert- oder Theaterbesuchen und Haute-Courtiers,

wie auf http://www.kreditkarten.kostenlos.com näher ausgeführt wird. Welche die richtige Kreditkarte ist, kann letztlich nur jeder für sich selbst entscheiden, hier allerdings einige Hinweise für Selbstständige.

Legitimieren die Assistance-Leistungen die Jahresgebühr?
Filialbanken und Sparkassen legitimieren die Jahresgebühr für die Kreditkarte gerne mit den damit verbundenen Zusatzleistungen in der Regel Versicherungspakete. Beim genaueren Hinsehen wird allerdings deutlich, dass diese Versicherungen meist an die Nutzung der Karte geknüpft sind, und mögliche Schadensfälle meistens über die private Police abgedeckt sind. Bereits diese Gegenüberstellung macht deutlich, dass die Gebühren überflüssig sind und durch den Einsatz einer kostenlosen Kreditkarte eingespart werde können. Gerade viele Direktbanken, genannt seien hier nur die comdirect, die DAB und die DKB bieten gratis Kreditkarten in Verbindung mit einem gebührenfreiem Girokonto, wie auf http://www.girokonto.kostenlos.com ausgeführt wird, an. Kreditkartenvergleiche zeigen detailliert auf, welcher Anbieter welche zusätzlichen Leistungen mit dem Kartenexemplar verknüpft und ob eine Jahresgebühr fällig wird.

Rabatte können die Kosten überkompensieren
Gerade für Selbstständige können sich aber zwei Kartenmodelle lohnen. Zum einen ist dabei von den Exemplaren, welche Vergünstigungen beim Tanken mit sich bringen, die Rede, zum anderen von Karten der Fluggesellschaften. Wer als Selbstständiger viel mit dem Auto unterwegs ist, gerät im Rahmen der Buchführung bei den KFZ-Betriebskosten leicht ins Grübeln. Vorteilhaft ist hier eine Kreditkarte, die beim Bezahlen an der Tankstelle die Betriebsausgaben für Treibstoff deutlich senkt. Je nach Kartenexemplar sind Einsparungen zwischen einem und drei Prozent auf die Treibstoffkosten möglich. Auf das Jahr gerechnet sind bereits ab 1.000 Euro Kosten für Benzin die Jahresgebühren für die Kreditkarte kompensiert.

Es gibt durchaus Branchen, in denen Selbstständige viel mit dem Flugzeug unterwegs sind. Kreditkarten, welche für jeden Euro Kartenumsatz eine Bonusmeile gutschreiben, können sich ebenfalls, trotz Jahresgebühr für den Nutzer schnell rechnen. Herausgeber dieser Karten sind die jeweiligen Fluggesellschaften in Kooperation mit VISA oder Mastercard. Wer darüber hinaus am Zielflughafen des Öfteren einen Leihwagen benötigt, ist mit einer Karte gut beraten, welche nicht nur ein Bonusprogramm für Flugmeilen anbietet, sondern darüber hinaus auch mit einem Autoverleih kooperiert. Neben den vergünstigten Tarifen kommt man als Karteninhaber zusätzlich in den Genuss der bevorzugten, schnelleren Bedienung. In diesen beiden Fällen lohnt sich die Jahresgebühr für eine Kreditkarte auf jeden Fall, die Hausbank wird sie allerdings oft nicht zur Verfügung stellen können.

Selbstständige mit Familie profitieren von weiteren Bonusprogrammen
Selbstständig zu sein bedeutet nicht automatisch, keine Familie zu haben. Seit einiger Zeit kooperieren die Kreditkarten-Emittenten mit zahlreichen Filialunternehmen und Restaurantketten. Zielgruppe sind hier vor allem Familien mit Kindern. In einigen Fällen muss man die Rechnung noch nicht einmal mit der Karte bezahlen, es genügt völlig, die Kreditkarte bei der Bezahlung vorzulegen. Gerade der Kleiderkauf bei kleineren Kindern kann schnell zu einer Kapitalanlage werden, die Rabattierung in diesem Fall erleichtert wiederum die Haushaltskasse, auch wenn diese Ausgaben für einen Selbstständigen nicht steuerlich absetzbar sind. Das Fazit für die Suche nach der geeigneten Karte lautet also, dass erst ein Kreditkartenvergleich Licht in das Dunkel bringt.

(Ende)

Aussender: FIELITZ ULRICH DR
Ansprechpartner: Dr. Ulrich Fielitz
Tel.: 05084-988628
E-Mail: mail@umweltanalysen.com
Website: www.kostenlos.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20130227022 ]


Erklärung: Die pressetext Nachrichtenagentur mit Sitz in Wien und Büros in Berlin und Zürich stellt ihren Abonnenten und Lesern Wirtschaftsinformationen in Text, Bild, Audio- und Videofiles zur Verfügung. Die Übernahme und Weiterverbreitung von Kunden-Aussendungen (Quellenkürzel: pts) ist kostenfrei und bedarf keiner eigenen Vereinbarung. In jedem Fall gilt die Verpflichtung, mit übernommenen Beiträgen einen Link auf die pressetext-Webseite zu setzen. pressetext.de
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com


AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt