PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Wirtschaft & Industrie

APIX Technology unterzeichnet umfassende IP-Lizenzvereinbarung mit CEA-Leti und CALTECH


© Business Wire 2013

(PR-inside.com 07.02.2013 21:40:16)

Drucken Ausdrucken
Analytical Pixels Technology (“APIX”) gibt heute die Unterzeichnung einer umfassenden Lizenzvereinbarung für geistige Eigentumsrechte bekannt, die mit dem Spitzen-Forschungsinstitut Frankreichs, CEA-Leti, und der führenden Technologieuniversität Kaliforniens, Caltech, abgeschlossen wurde. Mit dem Exklusivvertrag sichert sich APIX weitreichende Rechte an einem großen Portfolio von Patenten und Technologien in Zusammenhang mit siliziumbasierten Nano-Sensoren und weiteren ergänzenden Gerätschaften. „Mit dieser Lizenzvereinbarung als Basis kann APIX die am weitesten entwickelte Reihe
von miniaturisierten, extrem empfindlichen Gaschromatographen auf den Markt bringen“, so Philippe Andréucci, Mitgründer von APIX und Vice President of Business Development. Die Verwendung von Siliziumbauteilen mit Größen im Nano-Bereich stellt einen bedeutenden Fortschritt bei der Miniaturisierung von Gaschromatographen dar, der die Messempfindlichkeit und Robustheit der Geräte verbessert und letztlich dafür sorgt, dass sie überall eingesetzt werden können. APIX ist derzeit das einzige auf diesem Gebiet tätige Unternehmen, das Geräte mit Nano-Siliziumbauteilen auf den Markt bringt. „Das Patentportfolio, für das APIX Lizenzen erworben hat, samt der dahinter stehenden Technologie ist das Ergebnis vieler Jahre modernster Forschung, die bei uns am Kavli Nanoscience Institute unter der Leitung von Professor Michael Roukes durchgeführt wurde“, so Frederic Farina, Chief Innovation Officer und Executive Director of Technology Transfer bei Caltech. Sieben Jahre lang haben CEA-Leti und Caltech in enger Kooperation an der Ausreifung der Nano-Geräte, für die APIX jetzt Lizenzen erworben hat, gearbeitet. Wir sind alle stolz darauf, dass diese hochmoderne Technologie jetzt von APIX auf den Markt gebracht wird“, ergänzt Leti CEO Laurent Malier. Die Vertragsbedingungen sehen vor, dass APIX mehrere Produktreihen, die auf die Bedürfnisse von Unternehmen aus den Bereichen Cleantech, Energie, Umwelt, Verteidigung/Sicherheit und Biomedizin abzielen, entwickelt und vermarktet. Mit der Einführung erster Produkte wird Anfang 2013 gerechnet, wobei der Schwerpunkt zunächst im Industrie- und Petrochemiebereich liegt. Zusätzlich zu der Lizenzvereinbarung wurde von den drei Partnern eine weitreichende mehrjährige Gemeinschaftsentwicklungsvereinbarung getroffen, die der beständigen Weiterentwicklung und Verbesserung dieser Technologie dienen soll. APIX wird auf der PITTCON 2013 vertreten sein, die vom 17.-21. März 2013 in Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania stattfindet. ÜBER APIXAnalytical Pixels Technology (“APIX”) wurde 2011 gegründet, um Gaschromatographie-Produkte herzustellen und zu vertreiben, die einer Forschungszusammenarbeit von CEA (Frankreich) und Caltech (USA) entstammen. Mithilfe der hochintegrierten, siliziumbasierten Mehrgas-Analysegeräte von APIX können Anwender das ganz Potenzial der Gaschromatographie in situ nutzen und Echtzeitüberwachungen durchführen, die im Vergleich zum gegenwärtigen Modell kostengünstiger sind. Die von APIX konzipierten Silizium-Bauelemente werden in einer der weltweit führenden CMOS- und MEMS-Anlagen bei CEA-Leti Grenoble produziert. APIX hat seinen Sitz in Grenoble (Frankreich) und ist mit technischer und geschäftlicher Tätigkeit in den USA präsent. ÜBER CALTECHDas California Institute of Technology (Caltech) zählt zu den weltweit besten wissenschaftlichen und technischen Forschungsinstituten. Durch kühnes Erforschen und intensive wissenschaftliche Arbeit erweitern die dort tätigen hervorragenden Wissenschaftler das menschliche Wissen zum Wohle der Gesellschaft. Caltech ist bekannt für seine streng ausgewählte Studentenschaft, die sich aus 900 Undergraduate- und 1.200 Graduate-Studenten zusammensetzt, und für seine hervorragenden Einrichtungen. Seit 1923 haben die Caltech-Fakultät und ehemalige Caltech-Studenten 32 Nobelpreise und sieben Crafoord-Preise erhalten. Neben den prestigeträchtigen On-Campus-Forschungsprogrammen betreibt Caltech das Jet Propulsion Laboratory (JPL), das W. M. Keck Observatory in Mauna Kea, das Palomar Observatory und das Laser Interferometer Gravitational-Wave Observatory (LIGO). Caltech ist eine Privatuniversität in Pasadena, Kalifornien. Weitere Informationen finden Sie unter www.caltech.edu : . ÜBER CEA-LetiCEA ist ein französisches Forschungs- und Technologieinstitut mit Aktivitäten in vier Hauptbereichen: Energie, Informationstechnologien, Healthcare-Technologien sowie Verteidigung und Sicherheit. Unter dem Dach der CEA konzentriert sich das Laboratory for Electronics & Information Technology (CEA-Leti) auf Mikro- und Nanotechnologien und ihren Anwendungen, die von drahtlosen Geräten und Systemen bis hin zu den Bereichen Biologie, Gesundheitsversorgung und Photonik reichen. Nanoelektronik und Mikrosysteme (MEMS) stehen dabei im Mittelpunkt seiner Aktivitäten.CEA-Leti betreibt hochmoderne 200mm- und 300mm-Reinräume, mit einer Fläche von 8.000m². CEA-Leti hat 2.000 Mitarbeiter, bildet über 200 Doktoranden aus und beherbergt 200 Beauftragte von Partnerunternehmen. CEA-Leti besitzt über 1.700 Patentfamilien. Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab. APIX-Ansprechpartner:Philippe AndreucciTel: +33 6 10 75 11 76E-Mail : philippe.andreucci@apix-technology.com : mailto:philippe.andreucci@apix-technology.com oderElie Braun (USA)Tel: +1 310 740 2308E-Mail : elie.braun@apix-technology.com : mailto:elie.braun@apix-technology.com


Erklärung: (C) Das Copyright für sämtliche Pressemeldungen und Bilder, die mit Business Wire gekennzeichnet sind und auf PR-inside.com publiziert werden, obliegt der Agentur Business Wire. Dieser Artikel darf ohne schriftliche Genehmigung der Agentur Business Wire weder kopiert noch veröffentlicht werden. Wenn Sie Fragen zu den veröffentlichten Meldungen haben, kontaktieren Sie bitte Business Wire unter der Internetadresse (http://www.businesswire.com/).
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com


AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt