Heute: October 16, 2018, 6:20 pm
  
Bücher

Angst, Blut und Tränen - Christine Richters Psycho-Thriller „Eingemachtes“

VERLAG KERN GMBH
VERLAG KERN GMBH
In Christine Richters Psycho-Thriller „Eingemachtes“ schlägt ein brutaler Serienmörder zu

 

PR-Inside.com: 2018-02-02 11:07:02
Er ist der personifizierte Satan. Nachts lauert er auf seine Opfer, die alle weiblich sind. Ein unheimlicher Wald ist der Tatort. Die übel zugerichteten Leichen verfrachtet der narzisstische Serienkiller in sein perfekt eingerichtetes Labor. Jedes dieser grauenhaft verstümmelten Wesen wird nach einem „Eingriff" genau dort wieder abgelegt, wo es zuvor bestialisch und gnadenlos ermordet wurde.


Bei Christine Richters Psycho-Thriller „Eingemachtes“ lässt schon der Untertitel „Der Uterussammler“ die psychischen Abgründe eines Frauenmörders erahnen. Mit untrüglichem Gefühl für Spannung und Horror baut die Autorin ein nervenzerfetzendes Szenario auf. Nach dem Märchen „Es war einmal in Irland“ , ebenfalls im Verlag Kern erschienen, überrascht die Autorin jetzt in ihrem zweiten Buch mit einem völlig anderer Roman-Typus.

In den Dialogen geht es zuweilen ruppig zu. Allerdings schälen sich hier auch hintergründig die Beziehungen der handelnden Personen untereinander heraus, der bedrohten Frauen und der fieberhaft tätigen Ermittler. Der Kontrahent des Serienkillers ist der ungehobelte und psychisch angeschlagene Kommissar Joe Malek. Angesichts der monströsen Taten wirkt er zunächst verloren. Doch er meint, das nächste Opfer zu kennen…

Christine Richter ist im oberbayerischen Mammendorf zu Hause. Bereits 2016 hatte sie ein phantasievolles Märchen für Kinder und jung Gebliebene mit dem Titel „Es war einmal in Irland“ veröffentlicht. Darin geht es um Elfen und Trolle, um Freundschaft und Toleranz – mit dem neuen Roman „Eingemachtes“ tritt eine überraschend andere schriftstellerische Seite der Autorin zutage.

Christine Richter

Eingemachtes

Der Uterussammler

224 Seiten, Softcover

1. Auflage, Februar 2018

ISBN: 978-3-95716-260-1

Der Verlag Kern GmbH, Ilmenau, veröffentlicht Bücher aller Genres: Romane, Erzählungen, Krimis, Thriller, Science Fiction und Fantasy, Biografien, Ratgeber, Sachbücher, Kinderbücher, Reiseliteratur, Lyrik und Geschenkbücher. Einen besonderen Schwerpunkt bilden „Wahre Geschichten aus Leidenschaft geschrieben”. Hier schildern Menschen authentisch ihre Erfahrungen mit dem Geschäft der Ausbeutung der Gefühle europäischer Frauen und Männer in einigen islamischen Ländern (Bezness). Außerdem finden sich hier ungeschönte, persönliche Berichte über soziale Konflikte, Gewalterfahrung und sexuellen Missbrauch.

Der Verlag Kern wurde 2006 von Evelyne Kern in Bayreuth gegründet. Seit Anfang 2015 arbeitet er unter der Leitung von Ines Rein-Brandenburg in Ilmenau. Er bietet vor allem neuen, unbekannten Autoren die Möglichkeit, ihr Manuskript professionell gestaltet auf den Markt zu bringen. www.verlag-kern.de

E-Book: ISBN 978-3-95716-278-6

Buch 14,90 € – E-Book 8,99 €

Verlag Kern GmbH - Bahnhofstraße 22 – 98693 Ilmenau

Tel. 03677 4656390, Mail: kontakt@verlag-kern.de, www.verlag-kern.de

Presseinformation
VERLAG KERN GMBH
Bahnhofstraße 22


98693 Ilmenau

Siegfried Franz
Marketing
01573 3060666
email
www.verlag-kern.de

Veröffentlicht durch
Siegfried Franz
01573 3060666
e-mail
www.verlag-kern.de



# 420 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Bücher
Der Fuchsflüsterer vom Zeltinger Platz.
Mit seinem Debüt „Der Fuchsflüsterer vom Zeltinger Platz. Berliner Taxigeschichten“ gibt Christian Schmitz einen Einblick in [..]
Kanuten-König Christel Brandbeck
Mainz-Kastel - In einem Alter, in dem andere Spitzensportler schon längst nicht mehr aktiv sind, drehte er erst richtig auf. [..]
Alles ist besser mit Aliens – auch [..]
Im September 2018 erscheint Mikis Wesensbitters neues Buch „Guten Morgen, du schöner Mehrzweckkomplex“ in der Edition Subkultur. [..]
„Jagdsaison“ – der neue Roman von Nina [..]
In ihrem Debütroman „Jagsaison – Ein mörderischer Reisebericht“ mischt die Autorin Elemente aus Krimi, Thriller und [..]
Buchtipp: Felicitas von Berberich
Mainz-Kostheim - Felicitas Freifrau von Berberich (1697–1764) stammte aus Franken, wo sie die meiste Zeit lebte. Erst nach [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.