Heute: June 25, 2018, 7:48 pm
  
Meldungen

AFA AG: Behauptungen der Verbraucherzentrale sind unwahr

Stefan Granel, Vorstand der AFA AG
Stefan Granel, Vorstand der AFA AG
PR-Inside.com: 2018-04-02 14:34:01
Die AFA AG wehrt sich gegen die unwahren Behauptungen der Verbraucherzentrale Hamburg. Auf ihrer Internetseite „marktwaechter.de“ hatte die Verbraucherzentrale am 27. März dieses Jahres die Meldung „Marktwächter warnen vor PrismaLife“ veröffentlicht. Die Vorwürfe der Verbraucherzentrale sind nicht zutreffend. In dem Bericht werden massive unwahre Tatsachenbehauptungen aufgestellt. So ist die Aussage, dass die AFA AG Kunden für die Vermittlung von PrismaLife-Verträgen Abschlusskosten von „bis zu sieben Prozent“ in Rechnung stelle, schlichtweg falsch.


„Der Prozentsatz der Abschlusshonorare richtet sich nach mehreren Faktoren und Ausgestaltungen des zu vermittelnden Versicherungsvertrages und liegt zum Teil bei unter zwei Prozent. Dabei beinhalten die Verträge sogar kostenfreie Zuzahlungen und kostenfreie Dynamiken“, erklärt Stefan Granel, Vorstand der AFA AG und ergänzt: „Unsere Abschlusskosten sind also weder teuer, noch unangemessen hoch oder liegen weit über den gängigen Provisionen und Honoraren, wie von marktwaechter.de wahrheitswidrig behauptet.“

In dem Artikel wird weiter behauptet, dass auch nach Kündigung der Versicherung die Zahlungsverpflichtung aus der Vergütungsvereinbarung (VVB) für den Kunden bestehen bleibe. Hierbei unterschlägt marktwaechter.de bewusst, dass in einem zur VVB korrespondierenden Garantiezertifikat vielfältige soziale Ausnahmetatbestände geregelt und den Kunden garantiert werden, nach denen Zahlungsverpflichtungen definitiv ausgesetzt oder eingestellt werden, wie beispielsweise im Falle von Hartz IV, ALG II, Arbeitslosigkeit, schweren Krankheiten und Unfällen, Berufsunfähigkeit, Tod von Ehe- u. Lebenspartnern sowie Kindern, Wohnsitzwechsel ins Ausland wegen Arbeitssuche oder bei Pflege von Angehörigen. Das Garantiezertifikat wird dabei unbürokratisch im Sinne des Kunden angewendet. Eine solche Befreiung von einer Vergütungsverpflichtung wegen außergewöhnlicher belastender Lebensumstände ist einzigartig am Markt. Doch darauf weist marktwaechter.de leider nicht hin.

Des Weiteren erweckt der Bericht von marktwaechter.de den Eindruck, dass die Vergütungsvereinbarung ein Konstrukt sei, welches eine frühere BGH-Entscheidung geschickt zum Nachteil des Kunden umgehen würde. Dabei wird ebenfalls verschwiegen, dass es sich tatsächlich um eine vertragliche Regelung handelt, die mehrfach durch den Bundesgerichtshof in anderen Entscheidungen ausdrücklich bestätigt wurde (vgl. nur BGH III ZR 557/13, vgl. auch BGH III ZR 124/13, BGH I ZR 104/12). Der Artikel unterlässt in diesem Zusammenhang auch die wichtige Erwähnung, dass die BGH-Entscheidung BGH III ZR 557/13 sogar herausstellte, dass eine Netto-Police mit separater Vergütungsvereinbarung bei normalem Verlauf im Regelfall günstiger als eine Bruttopolice ist.

Die AFA AG hat die Verbraucherzentrale zur Unterlassung der wahrheitswidrigen Behauptungen aufgefordert und behält sich weitere Schritte vor.

Über die AFA AG: Die Allgemeine Finanz- und Assekuranzvermittlung (AFA AG) ist ein unabhängiger Finanzvertrieb mit Sitz in Berlin und Cottbus. Die Versicherungsfachleute und System-Unternehmer der AFA AG haben einen IHK-Abschluss und sind nach den anerkannten EU-Richtlinien ausgebildet. Zudem sind sie in das EU-Vermittlerregister eingetragen und arbeiten gemäß der EU-Richtlinie für Finanzdienstleister. Neue Bürostandorte sind in ganz Deutschland geplant.

Pressekontakt:

Martin Ruske

Vorstand der AFA AG

Lieberoser Straße 7, 03046 Cottbus

Tel.: +49/355 381090

E-Mail: info@afa-ag.de

www.afa-ag.de

Presseinformation
AFA AG
Lieberoser Straße 7, 03046 Cottbus

Martin Ruske
Vorstand der AFA AG
+49/355 381090
email
www.afa-ag.de

Veröffentlicht durch
Martin Ruske
+49/355 381090
e-mail
www.afa-ag.de



# 485 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
AFA AG: Risiko für Berufsunfähigkeit oft unterschätzt
Rein statistisch gesehen wird mindestens jeder Fünfte im Laufe seines Berufslebens berufsunfähig. Die häufigste Ursache dafür [..]
AFA AG Erfahrungsberichte - Kunden berichten über [..]
Die AFA AG bietet jungen Menschen auch 2018 bundesweit wieder jede Menge Ausbildungsplätze mit Übernahmegarantie an. Die Ausbildung [..]
 
Mehr von: Meldungen
Vom Recruiter für Recruiter: Frank Rechsteiner startet [..]
Der neue Video-Blog trägt den Titel: Vom Recruiter für Recruiter. Er hat das Ziel, den Wissensaustausch in der HR-Community zu [..]
Medien-Schnuppertag und Musikevent „Krach auf’m Dach“ [..]
Die Veranstaltung bietet den Jugendlichen die Möglichkeit, sich auf dem Campus in Stuttgart mit den Studenten und Auszubildenden auszutauschen [..]
Zwei zum Seminar anmelden – Einen mitnehmen [..]
Melden sich dabei zwei Teilnehmende zum regulären Seminarpreis beim selben Training an, können sie einfach eine dritte Person [..]
Inkometa-Award der SCM: Preisträger ausgezeichnet
Berlin, am 02.05.2018: Die Preisträger des Inkometa-Awards stehen fest! Auf der Inkometa-Gala wurden in den Kategorien Strategie, [..]
Hahlbrock darf G+H-Patent für Bauelemente bei funktechnischen [..]
Düsseldorf, 19. März 2018 – Die Hahlbrock GmbH aus Wunstorf, ein Hersteller von Formteilen aus faserverstärkten Kunststoffen, darf [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.