Heute: November 20, 2017, 1:01 pm
  
Essen und Trinken

Abnehmen mit Säften - Tipps zur Ernährung

(Berlin, 05.01.2017) Selten sind Diäten nachhaltig, meist wird das Traumgewicht nicht lange gehalten. Die Umstellung auf eine ausgewogene Ernährung verspricht hingegen langfristige Erfolge. Frisch gepresste Rohkostsäfte leisten beim Abnehmen und der Versorgung des Körpers mit wertvollen Nährstoffen wertvolle Unterstützung. Am besten sind selbst hergestellte Säfte, die aus dem eigenen Entsafter kommen.

 

PR-Inside.com: 2017-01-05 10:46:00
Zum Jahreswechsel haben sich viele Menschen vorgenommen, wieder in Form zu kommen und ein paar Kilos abzunehmen. Doch häufig ist es bis zum Traumgewicht ein weiter Weg. Ausbleibende Erfolge sind meist auf ungeeignete Diäten bzw. die falsche Vorgehensweise beim Abnehmen zurückzuführen.

Diäten erzielen nur oberflächlich betrachtet eine gute Wirkung. Aufgrund der verringerten Zufuhr an Kalorien nimmt der Körperfettanteil ab. Das eigentliche Problem ist das Ende einer Diät. Es folgt die Rückkehr in alte Essgewohnheiten, wodurch die verlorenen Pfunde ganz schnell wieder zurück sind. Der sogenannte Jojo-Effekt lässt grüßen.


Angesichts dieser Probleme überrascht es nicht, dass viele Ernährungsexperten von Diäten abraten. Nachhaltiger ist eine Umstellung der Ernährung. Ziel sollte es sein, unnötige Kalorien zu meiden und gleichzeitig eine gute Versorgung des Körpers mit Nährstoffen zu gewährleisten. Eine kontrolliert ausgewogene Ernährung hilft den meisten Menschen dabei, ihr Traumgewicht zu erreichen und auch zu halten.

Eine Möglichkeit zur Reduzierung der Kalorienzufuhr bei einer gleichzeitigen Verbesserung der Nährstoffversorgung ist der Genuss frischer Säfte. Das Abnehmen mit Säften eröffnet ein großes Potenzial, sofern die Umsetzung richtig erfolgt. Die beiden Smoothie- und Saft-Experten Heike Hübner und Stefan Ansahl raten dazu, regelmäßig frisch gepresste Rohkostsäfte in hoher Saftqualität zu genießen.

Die Säfte versorgen den Körper mit wertvollen Nährstoffen sowie Ballaststoffen. Gleichzeitig ist es möglich, einzelne Mahlzeiten zu ersetzen. Allerdings soll die Ernährung nicht ausschließlich auf Frucht- und Gemüsesäften basieren. Wer nur eine Mahlzeit durch ein Glas frischen Saft ersetzt, kann bereits eine Menge erreichen.

Entscheidend ist die Wahl der richtigen Säfte. Gekaufte Säfte werden von den Herstellern durch Erhitzung haltbar gemacht. Leider kann das Erhitzen bestimmte Enzyme und Vitamine zerstören, was sich negativ auf den Nährstoffgehalt und somit auf die Saftqualität auswirkt. Heike Hübner und Stefan Ansahl raten deshalb dazu, Frucht- und Gemüsesäfte selbst zu pressen.

Selbst gepresste Rohkostsäfte bringen mehrere Vorteile mit sich. Da wäre zunächst der hohe Gehalt an Nährstoffen, sofern die Zubereitung in einem geeigneten Entsafter mit hoher Saftausbeute erfolgt. Hinzu kommt die Möglichkeit, nur beste Saftzutaten verarbeiten und somit auch den Geschmack selbst bestimmen zu können. Besonders die konsequente Verarbeitung von Obst und Gemüse in Bio-Qualität ist eine gute Wahl. Auf diesem Weg wird sichergestellt, dass keine Pestizide oder andere ungewünschte Substanzen in den Saft gelangen.

Bei den Saftrezepten ist auf den Gehalt an Fruchtzucker zu achten. Fruchtzucker stellt Kalorien bereit und kann den Blutzuckerspiegel deutlich anheben und damit eine ungewünschte Wirkung erzielen. Deshalb sollte sich auch Gemüse unter den Saftzutaten befinden. Staudensellerie lässt sich z.B. hervorragend mit verschiedenen Früchten kombinieren. Alternativ ist es möglich, auch reine Gemüsesäfte zu pressen.

Beim Entsafter empfiehlt es sich, für eine hohe Saftqualität bewusst auf einen sogenannten Slow Juicer zu setzen. Hierbei handelt es sich um ein Küchengerät, welches die Saftzutaten besonders schonend verarbeitet. Hochwertige Entsafter erwärmen Obst und Gemüse nur geringfügig, was der Zerstörung von Nährstoffen vorbeugt. Außerdem arbeiten die Küchengeräte mit niedriger Drehzahl, um die Oxidation zu verringern. Oxidation bezeichnet den Kontakt mit Sauerstoff, der leider ebenfalls Nährstoffe zerstören und außerdem den Geschmack der Säfte negativ beeinflussen kann.

Heike Hübner und Stefan Ansahl empfehlen den Zebra Whole Slow Juicer. Bei ihm handelt es sich um einen Vertical-Entsafter, der sehr schonend arbeitet und zugleich einen hohen Bedienkomfort verspricht. Er gilt als einer der am langsamsten drehenden Entsafter am Markt mit hoher Saftausbeute und nimmt dank seiner kompakten Konstruktionsweise nur wenig Platz in der Küche in Beschlag. Weitere Informationen zum Zebra Whole Slow Juicer sind hier zu finden: www.gruenesmoothies.org/shop/zebra-whole-slow-juicer/

Die Anschaffung eines Entsafters empfiehlt sich aber nicht nur zum Abnehmen. In vielen Familien gibt es Menschen, die für den regelmäßigen Genuss von Obst und Gemüse nur schwer zu begeistern sind. Ein Entsafter kann dabei helfen, dies zu ändern. Frisch gepresste Säfte aus dem Slow Juicer schmecken erfrischend, wodurch es u.a. vielen Eltern leichter fällt, ihre Kinder täglich mit Ballaststoffen, Mineralstoffen und Vitaminen zu versorgen.

Presseinformation


Veröffentlicht durch
Stefan Ansahl
030 88912790
e-mail
www.gruenesmoothies.org



# 778 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Essen und Trinken
Wärme von innen gegen Kälte von außen: [..]
Mit kleinen Handgriffen und natürlichen Gewürzen zur stärkenden Mahlzeit Bremen, November 2017. Sinkt gegen Jahresende die [..]
Venice Simplon Orient-Express: Villeroy & Boch als [..]
Der "König der Züge" machte sich auch als "Zug der Könige" einen Namen. Angehörige der europäischen Hocharistokratie [..]
Schietwettertee: Sanfte Mischung für ein ruhiges Gemüt
Bremer Gewürzhandel bietet winterliches Heißgetränke für nasskalte Tage Bremen, November 2017. Dicke Regentropfen prasseln unerbittlich [..]
Allerrom Verpackung: Frisches Design kommuniziert frischen [..]
Wohlmirstedt, im Oktober 2017. Frisch, fröhlich und grasgrün mischen die neuen Designs der Schnittkäse-Marke Allerrom das [..]
Köstlichkeiten verschenken und dabei nachhaltig Gutes tun
Bremen, Oktober 2017. Aller guten Vorsätze zum Trotz ist es in jedem Jahr die Weihnachtszeit, die mit einer gehörigen Portion [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.